PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Super Princess Peach


  • Testbericht
  • Bilder (5)
  • News & Videos (0)
  • User (11)
  • Spiel Kaufen
Super Princess Peach - Review vom 01.04.2006

Jedes kleine Mädchen will irgendwann einmal Prinzessin sein und träumt von ihrem Prinzen, der sie mit einer weißen Kutsche abholt. Aber mal ehrlich: Prinzessin sein ist scheiße. Entweder wird man ständig von der Klatschpresse verfolgt und muss in der neuen Post, der Bunte oder der Bild irgendwelchen Unsinn über sich lesen oder man wird andauernd von Bowser entführt.
Die arme Prinzessin Peach wird so häufig entführt, dass der drollige Klempner Mario gar nicht mehr zum klempnern kommt, weil er ständig irgendwelche entführten Frauen retten muss.
Doch diesmal stellt Bowser sich etwas geschickter an. Da Mario und sein irgendwie von allen ständig übersehener Bruder Luigi grundsätzlich immer die entführte Prinzessin befreien, entführt er einfach die zwei Brüder. Und da der knuffige Dinosaurier Yoshi auch gerade nicht zur Stelle ist, macht sich Peach in klassischer 2D-Jump'n'Run Manier höchstpersönlich auf dem Weg um die zwei zu retten.

Emotionen über Emotionen.
Viele Männer haben schon lange vermutet, dass Frauen auf Knopfdruck in Tränen ausbrechen können und Peach beweist es jetzt. Per Touchscreen kann man zwischen vier Emotionen wählen, die alle einen bestimmten Effekt haben. Wenn Peach glücklich ist, dann schwebt sie über dem Boden, wenn sie weint, dann kann sie mit ihren Tränen z.B. ein Feuer löschen und so weiter. Viele Puzzles in den Leveln bauen auf diesen Emotionen auf - da muss man als feurig wütende Peach Steinblöcke zerstampfen oder als weinende Peach Pflanzen bewässern, die dann auch gleich anfangen zu wachsen und dann als Kletterhilfe benutzt werden können.
Unterstützt wird unsere Heldin auf ihrem Abenteuer von ihrem sprechenden Regenschirm Perry. Und der hat auch einiges auf dem Kasten. So kann man mit ihm Gegner verhauen, kurze Zeit schweben oder an Seilen entlanggleiten.
Die Beschreibung der Fähigkeiten zeigt auch gleich eines der größten Probleme - die gute Peach und ihr Schirm können einfach zu viel. Man hat zwar keine Probleme im richtigen Moment die richtige Fähigkeit zu finden, aber dieser Overkill macht das Spiel einen Tick zu leicht. Vor allem gerät man immer in Versuchung, schwierigere Sprungsequenzen einfach mit der Fliegen-Emotion abzukürzen und auch so manch ein verpatzter Sprung kann so gerettet werden. Auch ansonsten werden Mario Bros- und Mario World-Veteranen das Spiel wohl zu einfach finden. Das liegt auch daran, dass man bei einer Gegnerberührung nur ein halbes von maximal fünf Herzen verliert und bei einem Sturz in den Abgrund direkt wieder im selben Abschnitt anfangen darf.
Den niedrigen Schwierigkeitsgrad kann man dem Spiel allerdings durchaus verzeihen, denn schon die Aufmachung zeigt deutlich, dass sich es sich nicht an Hardcore-Gamer und Profizocker richtet. Nintendo wollte wohl eher ein Spiel für die weibliche und jüngere Zielgruppe schaffen, die noch keine große Jump'n'Run-Erfahrung hat.

Um endlich Bowser vermöbeln zu können, muss man sich durch 8 Welten mit jeweils fünf Leveln schlagen. Weitere drei Level pro Welt kann man freispielen, nachdem man Bowser besiegt hat. Man muss dabei nicht nur den Ausgang finden, sondern auch noch drei versteckte Toads befreien. Außerdem sind auch noch diverse Bonusgegenstände in den Leveln versteckt.
Am Ende jeder Welt erwartet einen dann ein Endgegner, bei dem man immer einen besonderen Kniff benötigt um ihn zu besiegen. Dabei spielen Peachs Emotionen natürlich eine Rolle. Der fleischfressenden Pflanze am Ende von Welt 1 muss man zum Beispiel erstmal in den Mund heulen und ihr dann eins auf den aufgeblähten Wasserbauch geben.

Grafik:
Nachdem man das ganze Rosa und die mädchenhafte Aufmachung verdaut hat, macht Super Princess Peach einen sehr guten Eindruck. Egal ob in feurigen Vulkanen, nebeligen Geisterwäldern, in der rutschigen Eiswelt oder hoch über den Wolken, die Levelgrafik ist immer passend und vermittelt eine gute Atmosphäre. Auch die Gegner sind abwechslungsreich und schön gezeichnet.

Sound:
Auch die Musikuntermalung ist Nintendo gut gelungen. Am Strand verbreiten Wellenrauschen und karibische Klänge Urlaubsstimmung, im Geisterhaus geht es gruselig zu und bei Eis und Schnee ertönen winterliche Melodien.

Features:
Hier trumpft Super Princess Peach auf. In den Leveln sind jede Menge Bonusgegenstände wie Puzzleteile oder Minispiele versteckt. Wenn man alle Teile eines Puzzles hat, dann kann man dieses per Touchscreen zusammensetzen. Außerdem gibt es diverse Minispiele und einen Musikraum, in dem man sich den Soundtrack des Spiels anhören kann.
Neu ist auch, dass gesammelte Münzen nicht einfach nur Extraleben geben. In einem Shop kann man sich Upgrades kaufen, die z.B. dem Regenschirm neue Fähigkeiten bringen oder die Lebensenergie erhöhen und es gibt auch Puzzleteile und diversen anderen Krempel. Das ist auf jeden Fall eine sehr spaßige Angelegenheit, die das Münzen sammeln belohnt. Außerdem sorgt sowas natürlich für einige Langzeitmotivation, denn es dauert schon eine ganze Weile bis mal alle Puzzleteile und Gegenstände zusammen hat.

Fazit:
Auch wenn es zu einfach ist, Super Princess Peach ist ein gutes Jump'n'Run. Fans dieses Genres sollten sich also nicht von der mädchenhaften Aufmachung abschrecken lassen und auch alle anderen dürfen ruhig mal einen Blick riskieren.
Super Princess Peach zeigt auch noch etwas - Nintendo kann immer noch richtig gute Jump'n'Runs machen. Freut euch auf New Super Mario Bros!


Michael Schmalenstroer für PlanetDS.de

WERTUNG:
80%
Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre
Zu diesem Spiel: Preischeck
Preischeck
Tipps und Tricks
Lesertests:
Lesen ( 0 ) / Schreiben
Komplettlösung
Videos
Steuerung

Keine Probleme. Innovationsfaktor:
++---  (2 von 5 Sternen)
Ein rosarotes Abenteur mit nicht zu vielen neuen Ideen.
Grafik

Hübsche 2D-Grafik.
Sound

Passende Klänge.
Spielspaß

Macht Spaß, ist aber zu einfach.








Details
Spielname:
Super Princess Peach

Publisher:
Nintendo

Developer:
Nintendo

Genre:
Jump 'n Run

Release:
06.20.2605

Multiplayer:
nein

Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre
Screenshots:

ScreenViewer öffnen (5)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop