PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

SimCity Creator


  • Testbericht
  • Bilder (10)
  • News & Videos (1)
  • User (3)
  • Spiel Kaufen
SimCity Creator - Review vom 25.12.2008

Als im Jahre 2007 SimCity DS erschien, waren wir auf PlanetDS über den Spielspaß zwar voll des Lobes, der langfristige Mangel an Komplexität veranlasste den Kollegen Zeschitz jedoch zu dem kryptischen Kommentar: „Der Reifen ist zwar noch immer rund, rollt aber auf dem DS etwas unsauber!“
Diese rätselhaften Worte im Kopf, schauen wir uns nun Sim City Creator an, das neueste Produkt der bewährten Macher von Maxis für unseren Doppelbildschirmer.

Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit. Kompliziert bauen kann jeder.
Auf den ersten Blick erinnert viel an das uralte Original, und noch mehr an den DS-Vorgänger: Arbeitsoberfläche und Symbole wurden, soweit möglich, 1:1 übernommen. Das große Novum dieses Games ist aber ein netter Twist des Spielprinzips: Erstmals in der Seriengeschichte ist es die Aufgabe des Spielers, den Stadtbau wortwörtlich vom Urschleim an zu beaufsichtigen. Das Herzstück des Spiels, der Challenge-Modus, startet in jenen Zeiten, als die Menschen noch mit Tierfellen bekleidet waren – die Älteren unter euch werden sich erinnern. Hier besteht zunächst die Aufgabe des Spielers darin, für seine Frühmenschen in der Nähe ihrer Jagd- und Fischgründe primitive Wohnbaracken hochzuziehen und zum besseren Zugang Trampelpfade zu stampfen. Ein Dorfzentrum darf ebenfalls nicht fehlen, und auch die Gebetsstätte zur Besänftigung des bösen Tornadogottes soll ein Bestandteil der urtümlichen Siedlung sein. Sobald der Spieler genug Urmenschen angesiedelt hat, geht es weiter in die nächste Ära – je nach Gusto entweder ins alte Asien, wo es eine funktionierende Bürgerfeuerwehr einzurichten gilt, oder das Europa der Renaissance, wo Volksaufstände mit Hilfe einer neueingerichteten Bürgerwehr oder gar dem Militär niedergeknüppelt werden sollen. Ist dies erledigt, sind die Herausforderungen der Industrialisierung zu meistern, indem den arbeitswütigen Stadtbewohnern Fabriken gebaut werden. Bald darauf macht sich aber die Erderwärmung bemerkbar und es muss Umwelt- und Luftverschmutzung bekämpft werden…

Auf diese Weise nimmt SimCity Creator den Spieler mit auf eine Reise durch die Äras, um, wie es im Spiel heißt, eine Stadt für die Ewigkeit zu bauen. Außerdem ermöglicht die schrittweise Steigerung der Stadtbaumöglichkeiten eine angenehm ansteigende Lernkurve. Regelmäßig tritt der Lehrer Mr. Maxis auf den Plan, um die Herausforderungen der Ära zu erläutern und neue Gebäudetypen einzuführen. Auch andere Bürger treten in regelmäßigen Abständen mit Stadtentwicklungsvorschlägen an ihren Bürgermeister heran, die man befolgen kann – oder eben nicht. Wer sich dafür interessiert, was der gemeine Pöbel in den Straßen so denkt, der kann sich ins Stadtinnere begeben, um die als detaillose Piktogramme umherschreitenden Sims per Touchscreentipp über ihre Meinungen auszufragen.

Erst nach dem Nachbar schaue, sodann das Haus dir baue!
Das Ära-Prinzip ist eine willkommene Abwechslung und durch die Möglichkeit, aus mehreren Vorgaben jedes Mal die nächste Ära zu wählen, erweitert es den Dauerspaß. Wer es lockerer mag, der kann auch im Freispiel-Modus eine etwas herkömmlichere Weise des Städtebaus erleben. Sehr bedauerlich jedoch, dass lediglich zwei Speicherstände zur Verfügung stehen. Auch der Speichervorgang selbst dauert fast grotesk lang – so muss man es sich zweimal überlegen, vor tiefgreifenderen Entscheidungen mal kurz zwischenzuspeichern.

Steuerung:
Wie im Vorgänger, funktioniert das Anlegen von neuen Gebieten und Ziehen von Straßen per Touchscreen meist reibungslos – wenn doch mal etwas danebengeht, gibt es eine Rückgängig-Funktion. Warum diese allerdings beim folgenschwersten Feature, dem Gebäudeabriss, nicht zur Verfügung steht, ist unverständlich. So kann es, wenn es ganz dumm kommt, passieren, dass man wichtige Gebäude aus Versehen und unumkehrbar dem Boden gleichmacht.

Grafik:
Wie oben beschrieben, sind einige grafische Elemente aus dem Vorgänger recycelt worden. Das ist an sich nicht schlecht, da die Optik von Sim City DS aber sowieso eher durch Funktionalität als durch Pracht glänzte, hätte man sich ruhig etwas mehr gewünscht. Wenigstens kommen die neuen, der jeweiligen Ära entsprechenden Gebäudetypen gut rüber und vermögen es, trotz ihrer Schlichtheit, eine gewisse Atmosphäre zu verbreiten.

Sound:
Wie allgemein bekannt, ist die Soundfrage gerade bei Simulationsspielen, an denen man stundenlang sitzen kann, elementar. Leider schneidet Sim City Creator hier eher unterdurchschnittlich ab. Einige Melodien sind zwar musikalisch ganz nett, nach einer Weile geht einem der Düdelsound aber unweigerlich auf den Wecker – vor allem die musikalische Untermalung der Renaissance-Periode, ein penetranter Mandolinen-Walzer, besitzt echtes Kopfschmerz-Potential.

Features und Besonderheiten:
Dass zwei Spielstände für solch ein Spiel definitiv zu wenig sind, wurde oben bereits kritisiert. Ebenfalls meckerwürdig ist die Eindeutschung, die offensichtlich sehr hastig vorgenommen wurde. Das Spiel wimmelt von himmelschreienden Schreibfehlern, Problemen mit der Groß- und Kleinschreibung und verkrampften Schachtelsätzen, die anscheinend, ohne Rücksicht auf Verständlichkeit, 1:1 aus der englischen Version ins Deutsche geprügelt worden sind. Bei so wenig Sorgfalt können wir nur raten, das Spiel in einer der anderen angebotenen Sprachen darstellen zu lassen.
Ein hübsches Feature ist die Möglichkeit, Fotos seiner Stadt zu schießen und diese mit anderen DS-Besitzern auszutauschen.

Fazit:
Die Grafik ist noch immer verbesserungswürdig und die musikalische Untermalung beklagenswert; das Ära-Prinzip und die neuen Ideen sind jedoch ein Anreiz auch für Spieler des Vorgängers. Nach wie vor ist die Komplexität des ganzen natürlich nichts im Vergleich zu den PC-Versionen. Spielerisch haben die Entwickler aber ein ordentliches, wenn auch nicht außerordentliches Werk abgeliefert. Wir dürfen weiter gespannt in Richtung Zukunft blicken, doch Gernefans werden zumindest ihre Portion Spaß bekommen.

Baut besser als Bob: Christian Luscher aka Sagat für PlanetDS.de

Vielen Dank an EA für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

WERTUNG:
76%
Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre
Zu diesem Spiel: Preischeck
Preischeck
Tipps und Tricks
Lesertests:
Lesen ( 0 ) / Schreiben
Komplettlösung
Videos
Steuerung

Meist präzise Touchscreensteuerung Innovationsfaktor:
++---  (2 von 5 Sternen)
Saubere Touchscreenimplementierung.
Grafik

Wenig interessant, eher funktional.
Sound

Meist grausiges Geklimpere.
Spielspaß

Gelungene Erweiterung des Urprinzips.








Details
Spielname:
SimCity Creator

Publisher:
EA

Developer:
Maxis

Genre:
Simulation

Release:
25.09.2008 (erschienen)

Multiplayer:


Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre
Screenshots:

ScreenViewer öffnen (10)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop