PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

High School Musical - Regie führst Du!


  • Testbericht
  • Bilder (4)
  • News & Videos (0)
  • User (1)
  • Spiel Kaufen
High School Musical - Regie führst Du! - Review vom 24.11.2007

Was war die PlanetDS.de-Redaktion verwundert, als nach der Pressekonferenz von Disney Interactive auf der Games Convention plötzlich eine nette Dame herangehuscht kam, um allen eine Tüte voller Disney-Merchandise zu überreichen und man zwischen CDs, Buttons und anderem Kleinkrams auch eine DVD mit der Aufschrift „High School Musical“ darin finden konnte. Nun stellte sich heraus, wieso man genau dieses Geschenk mit nach Hause nehmen durfte. Denn mit „High School Musical“ entstand vor einigen Jahren nicht nur ein Teenie-Film, der bei fast allen jungen Mädchen Glücksgefühle verursachte, sondern ebenso ein Epos, der schon fast dazu prädestiniert ist, dutzende Male versoftet zu werden. Besonders auf dem Nintendo DS gehen Spiele für junge Menschen weg wie warme Semmeln – auch High School Muscial – Regie führst Du!?

Jedes Mal aufs Neue blickt man gespannt auf die Verpackung und fragt sich, was einen mit diesem Modul wohl erwarten mag. Klassische Rennspiele, sinnfreie Ballereien oder ein einfaches Jump and Run? Zumeist kann man sich schon vor dem Release eines der so genannten Lizenzspiele ausmalen, welches Genre hier Einzug halten wird: das des Jump and Runs. Glücklicherweise ist man mit High School Mudical – Regie führst Du! nicht auf diesen rostigen Wagen aufgesprungen und hat sich stattdessen dafür entschieden, ein thematisch passendes Rhythmusspiel für den Doppelschirm zu veröffentlichen.

Doch zuerst zum Aufbau: Grundsätzlich gibt es im Hauptmenü zwei verschiedene Spielmöglichkeiten, die sich jedoch im Großen und Ganzen nicht voneinander unterscheiden. So darf man sich auf die Karriere in Form eines „Geschichte“-Modus freuen, und im Anschluss daran das Erspielte in einer „Arkade“-Runde erneut ausprobieren, um sich möglicherweise zu verbessern oder sich ganz einfach das Geschaffte ein zweites Mal näher anzusehen. Erstgenanntes unterteilt sich weiterhin in verschiedene Stufen (Lokal, Bundesstaat, Überregional und National). Einmal angewählt, wird man immer wieder durch kleinere Dialoge zum aktuellen Event hingeführt. Diese bestehen leider nur aus der Aneinanderreihung verschiedener Standbilder, welche mit einigen Zeilen unterlegt sind. Hat man sich durch die Erzählung geklickt, so darf auch gleich Regie geführt werden.

Hier erinnert der Titel teilweise sehr stark an das hoch gelobte Elite Beat Agents, denn der Aufbau der einzelnen Etappen bei High School Musical – Regie führst Du! sieht ganz genau so aus, sodass sich Spieler von Elite Beat Agents sofort heimisch fühlen dürften. Im Falle einer „Tanz Show“, erscheinen auf dem oberen Bildschirm die Akteure, welche auf dieses bestimmte Lied die Hüften schwingen sollen. Während sich die Darsteller nun in Position bringen, erscheinen auf dem Touchscreen schon die ersten Symbole, welche an eine ablaufende Sanduhr erinnern. Wie vermutet, muss man es nun schaffen, das Symbol möglichst spät – aber nicht zu spät – anzuklicken, um möglichst viele Punkte zu ergattern bzw. einen fehlerfreien Tanz zu ermöglichen.

Dass man hier keine virtuellen Tanzeinlagen alá Patrick Swayze erwarten durfte, war natürlich vorhersehbar. Doch hätte man sich dennoch viel, viel mehr Mühe geben müssen, damit das Gehampel der Tänzer zumindest ein ganz kleines Bisschen zum Rhythmus oder der Art der Musik passt. Zwar kann man sich während des Spielens in jedem Fall nur wenig auf das Geschehen des oberen Bildschirms konzentrieren – die Möglichkeit, die fertigen Tänze in Form von Videos auf dem Modul zu speichern, tröstet aber darüber hinweg. Auch, wenn man sich selbst als Fan im Nachhinein allerhöchstens die Lieder erneut anhören wird und dabei besser die Augen schließt.

Als zweite Aufgabenmöglichkeit stehen die „Musik-Shows“ bereit. Hier ist der Ablauf zwar derselbe wie bei oben genannten Tanzevents, doch geht es hier nicht darum, die Füße im richtigen Takt hin und her zu schwingen, hier wird Wert auf die Musik an sich gelegt. So werden auf dem unteren Screen beispielsweise verschiedene Trommeln gezeigt, auf welchen wieder die genannten Symbole erscheinen. Bei einem Klick darauf ertönt nun – wie sollte es anders sein – ein typischer Sound. Ähnlich wie beim ersten der Modi, kommen auch hier die Artisten aus dem Takt, wenn man falsch drückt und ähnlich dem Ersten gibt es auch hier einiges zu bemängeln. So kann man nicht sagen, dass die selbst eingebrachten Instrumente wirklich zum aktuell spielenden Lied passen und auch hier ein Klatschen in einer Ballade wirklich nichts verloren hat. Auch beeinflusst ein sauber gespielter Ton nicht das Lied, sondern lediglich die gezeigte Tanzeinlage. Die Musik spielt in jedem Fall wie vorgesehen weiter, auch wenn man stets zur falschen Zeit tippt. Dadurch kann man nicht wirklich sagen, dass man das Lied durch das Drücken mit dem Stylus beeinflussen kann. Man begleitet in einer recht sinnlosen Form.

Soweit so gut. Doch wo kann das Spiel punkten? Eindeutig bei der Treue zum Film. Alle Lieder, die auf dem Modul zu finden sind, kann man auch im ersten Teil der Teenie-Serie erleben. So kann es für Fans durchaus spaßig sein, mehr oder weniger aktiv den Film mit all seinen musikalischen und tänzerischen Einlagen zu durchleben und dabei auf Highscore-Jagd zu gehen. Es geht um die Zielgruppe. Zwar bewegt man sich bei der Story auf recht niedrigem Niveau, doch der potentielle Käufer kann hierüber ohne Probleme hinwegsehen.

Steuerung:
Wie so oft, so setzte man auch bei High School Musical – Regie führst Du! auf eine Steuerung, die ausschließlich über den Touchscreen funktioniert. Hierbei gibt es erwartungsgemäß keinerlei Probleme. Auch ist der Einstieg schnell geschehen, wobei auch etwas Geschick von Nöten ist, um bei Musik und Tanz die Ziele erreichen zu können.

Grafik:
Wirklich viel bietet der Titel in diesem Bereich nicht. Während auf den, in kleinen Zwischensequenzen präsentierten Fotos die Schauspieler noch wirklich gut zu erkennen sind, kann man die tanzenden oder singenden Figuren nicht ohne Weiteres zuordnen. Animationstechnisch hat man zwar saubere Arbeit geleistet, wobei man sich inhaltlich – wie angesprochen – weitaus mehr gewünscht hätte.

Sound:
In diesem Bereich kann das vorliegende Spiel ganz klar punkten. Alle Lieder, die man auch aus dem ersten Film kennt, haben auch in der Versoftung ihren Platz gefunden. Auch die Qualität geht allemal in Ordnung, wenn auch der Spaß mit angeschlossenem Kopfhörer deutlich höher ist.

Features:
Neben der Möglichkeit, den Karriere-Modus zu spielen, um somit weitere Lieder freizuschalten, hat man bei Disney zusätzlich für einen „Arkade“-Modus gesorgt, in welchem diese nach dem Freispielen nach Belieben ausgewählt werden dürfen. Als weiteres interessantes Feature präsentiert sich das virtuelle Kino, in welchem man die zuvor gespeicherten Tanzeinlagen erneut betrachten kann. Zusätzlich ist es möglich, neben den aus den Filmen bekannten Charakteren auch eigene Protagonisten zu erstellen, welche man im Anschluss daran nach dem eigenen Geschmack einkleiden kann. Schön, dass man zwar an einen Mehrspielermodus gedacht hat, dieser jedoch nur dann verfügbar ist, wenn jeder Spieler ein eigenes Modul sein Eigen nennen kann.

Fazit:
„High School Musical – Regie führst Du!“ unterscheidet sich im Inhalt zwar grundlegend von einer Großzahl der bekannten Versoftungen einer Lizenz, hätte jedoch durchaus etwas mehr Feintuning vertragen können. So ist es wirklich schade, dass die Tänze nicht im Geringsten zur Musik passen, und das Spielen von Instrumenten so gut wie überflüssig ist. Fans der Filme können dennoch bedenkenlos zugreifen, denn der Titel bietet genau das, was die Zielgruppe erwartet: Eine nette Runde „High School Musical“ im Taschenformat.

Singt Lieder auch vorm DS mit: Max Zeschitz [Zeschitz] für PlanetDS.de

Vielen Dank an Disney Interactive Studios für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

WERTUNG:
69%
Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre
Zu diesem Spiel: Preischeck
Preischeck
Tipps und Tricks
Lesertests:
Lesen ( 0 ) / Schreiben
Komplettlösung
Videos
Steuerung

Simpel und ohne Tücken. Innovationsfaktor:
++---  (2 von 5 Sternen)
Gut funktionierende Touch-Steuerung. Mehr aber auch nicht.
Grafik

Mehr Details hätten sicherlich nicht geschadet.
Sound

Direkt vom Film übernommen, und das in guter Qualität.
Spielspaß

Genrebruder








Details
Spielname:
High School Musical - Regie führst Du!

Publisher:
Disney Interactive Studios

Developer:
Disney Interactive Studios

Genre:
Geschicklichkeit

Release:
07.20.1611

Multiplayer:
ja

Altersfreigabe:
Frei ab 0 Jahre
Screenshots:

ScreenViewer öffnen (4)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop