PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Ausführliche News vom 19.12.2011 , 01:30 Uhr
von  [ RGodless ]

Das Ende einer Ära: Die Hyrule Historia deckt die Zelda-Timeline auf

Zumindest Botschafter dürfen sich auf dem 3DS über eine beeindruckende Zelda-Sammlung freuen. Waren die NES-Klassiker The Legend of Zelda und Zelda II: The Adventure of Link bereits im ersten Botschafter-Paket enthalten, wurde nun, ganz überraschend, auch der Game Boy Advance-Ableger The Minish Cap im Botschafter-Programm veröffentlicht. Für alle anderen gibt es im 3DS eShop auch noch den Game Boy Color-Klassiker Links Awakening DX käuflich zu erwerben. Und besitzt man dann auch noch die DS-Games Phantom Hourglass und Spirit Tracks, kann man sich bereits als waschechten Zelda-Puristen bezeichnen. Jeder, der so viele Spiele besitzt, wird sich natürlich auch im Klaren über Zelda-Timeline sein.

Spätestens seit Zelda-Plattformen im Internet Fuß gefasst haben, diskutieren Fans auf der ganzen Welt über die chronologische Anordnung der Spiele. Zelda-Regisseur und -Produzent Eiji Aonuma bestätigte nicht nur einmal, dass es ein geheimes Dokument gäbe, zu dem nur wenige Zugang haben, und welches alle Spiele miteinander verknüpft. Über die Jahre hat sich dadurch ein Kult entwickelt, der beinahe so mystisch ist, wie das Spiel an sich. Fans wurden zu Theoretikern, die Nächte damit verbrachten, wie die Spiele am besten zeitlich zusammenpassen könnten. Einige Spiele hat Nintendo bereits offiziell in der Zelda-Timeline bestätigt. Darunter Ocarina of Time und auch die DS-Games.

Von interessant bis kurios haben zahlreiche Fan-Theorien den Weg ins Internet gefunden. Nun könnte diese Ära für immer ein Ende finden. Das am Mittwoch in Japan erscheinende Kompendium Hyrule Historia wird die offizielle Zeitlinie beinhalten. Schon jetzt wurde das Verzeichnis von Fans ins englische übersetzt. So wird es folgende Abschnitte bezüglich des Themas in dem Buch geben:

History of Hyrule
Die Zeitlinie von Hyrule, Königreich der Götter (Seite 68)
Die Legende der Götter und der Held der Zeit (Seite 70)
Der Untergang von Hyrule und der letzte Held (Seite 92)
Das Twilight Reich und der Nachkomme des Held (Seite 110)
Der Held des Windes und die neue Welt (Seite 122)


Stellt Tolkiens Silmarillion das Alte Testament für Mittelerde dar, könnte mit der Hyrule Historia nun etwas ähnliches für The Legend of Zelda erscheinen.
Die Veröffentlichung der Timeline könnte aber auch gleichzeitig das Ende dieser Legende darstellen. Mit Skyward Sword beginnt die Saga, mit Spirit Tracks schließt sie ab. Es macht den Anschein, als wolle Nintendo The Legend of Zelda schon bald in eine neue Ära führen.

Doch auch die Leute, die sich bisher nie mit diesem Thema beschäftigt haben, sind nun gefragt: Wie wird die Zukunft von Link und Zelda wohl aussehen? Könnte es bereits im kommenden 3DS-Ableger enorme Veränderungen in der Serie geben?

Schon in der nächsten Woche, sobald das Dokument übersetzt wurde, werden wir alle schlauer sein. Zelda-Fans sollten dieses Thema auf Planet3DS im Auge behalten. Ob und wann das Kompendium auch außerhalb Japans erscheint, darüber ist allerdings noch nichts bekannt.

Share -
Quelle:  New Nintendo

Kommentar schreiben

57 Kommentare

35 comments
[19.12.2011 - 03:20 Uhr]
witti:
na endlich!!
Wurde ja auch mal Zeit das Nintendo dazu mal stellung nimmt, aber ein ganzes Buch direkt zu drucken scheint mir ein wenig übertrieben, aber egal... ich bin gespannt. =)
378 comments
[19.12.2011 - 03:44 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
Das Buch an sich wird sich mit der kompletten Historie von Hyrule beschäftigen. Die Zeitlinie wird, wie ich es bereits übersetzt habe, die Seiten 68 bis 122 beanspruchen.

Ich denke das etliche Fragen nun geklärt werden. Viele Fragen sind jedoch nicht zu beantworten. Zu widersprüchlich sind manche Geschichten im Bezug auf die Timeline. Auch kann ich mir nicht vorstellen das Nintendo nun die am best gehütetsten Geheimnisse Preis geben wird.

Nichts desto trotz wird die Hyrule Historia begehrte Antworten auf so manche Themen bieten.
18 comments
[19.12.2011 - 05:49 Uhr]
Lele29:
als ich das gelesen habe bekam ich Gänsehaut
217 comments
[19.12.2011 - 08:57 Uhr]
sandy-chan:
OMG, bitte bitte lasst es (wenigstens) auf englisch kommen!!! *____________* *haben möchte*
3173 comments
[19.12.2011 - 09:33 Uhr]
Iwazaru:
Finde ich etwas unnötig und eher Geldmacherei, weil diverse Leute sich nach dem Teil ja de Finger lecken. Fr eine richtige Timeline gibt es IMO viel zu viele offene Dinge. Da hat es mal Goronen, dann plötzlich nicht, dann steht der Todesberg ganz woanders, dann ist der Hyliasee mal mit Wasserfall und vielen Bachläufen - also eher ein Fluss - dann doch wieder ein See... Ich finde einfach dass man viel zu viel herumspringt in der Welt und obwohl sich Welten durchaus verändern können merkt man deutlich dass die Timeline nachträglich erstellt wurde, bzw. einige Baustellen in dem Puzzle nicht ganz verschwinden werden.
67 comments
[19.12.2011 - 09:36 Uhr]
IKAY:
Ich hoffe auch, dass das Buch seinen Weg in die westlichen Gebiete der Erde schaffen wird! Nicht nur wegen der Timeline.
378 comments
[19.12.2011 - 10:46 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
@Iwazaru

Im Prinzip hast du nicht unrecht was die Widersprüche angehen. Aber seit den neuen Star Wars Episoden wundere ich mich über gar nichts mehr.

Allerdings hat das mit der Topografie von Hyrule alles so seine Richtigkeit. Eigentlich hat Hyrule keine wirkliche Topgrafie (ist daher auch nicht wirklich mit Mittelerde zu vergleichen). Wie Hyrule aussieht, hat mehr oder weniger das jeweilige Team zu bestimmen, welches gerade an dem Spiel sitzt. Daher befindet sich der Hylia See mal Hier, mal Dort. Mal ist er gar nicht vertreten. Mal ist Hyrule geflutet, dann gibt es Schienen die einen antiken Dämon in Schach halten. Natürlich muss man auch bedenken, dass zwischen den jeweiligen Teilen meisten hunderte von Jahren spielen. Da kann sich ein Kontinent schon ziemlich verändern. Trotzdem gibt es auch hier ein paar Wahnsinnige die meinen, das sie ein Gebüsch aus Skyward Sword schon in Ocarina of Time gesehen haben ;)

Was das Kompendium betrifft. Da muss ich sagen, die Zelda Kuh wird gar nicht so sehr gemolken. Es ist nicht die fünfzigste Special Edition von Star Wars. Wer ein Verehrer der Zelda Games ist, der wird bei dem Kauf der Hyrule Historia absolut nichts falsch machen. Ich bin mir auch recht sicher, dass es, zumindest in englischsprachigen Ländern, veröffentlicht wird.
51 comments
[19.12.2011 - 10:52 Uhr]
Mane:
Ich find super.
@Iwazura
In der realität gibt es sowas auch, hängt mit der Plattentektonik zusammen. Der Rhein ist auch mal ganz anders geflossen und die Eifel beispielsweise war mal ein riesiges Vulkangebiet. Okay, das es in Hyrule immer Städte gibt ist ne andere sache, aber es ist ja alles nur fiktion ;)
9 comments
[19.12.2011 - 10:54 Uhr]
Pò.Óh:
Haben will ;-)
3173 comments
[19.12.2011 - 11:24 Uhr]
Iwazaru:
@ Mane: ich glaube du hast was nicht ganz verstanden oder einfach nicht gelesen - oder beides? ... und den Namen hast auch falsch geschrieben.

@ RGodless: Natürlich liegen zum Teil hunderte von Jahren zwischen den Spielen und dass das Land nach der großen Flut anders aussieht will ich jetzt auch nicht als Logikfehler darstellen. Dennoch gibt es zu viele Ungereimtheiten und wenn man ganz genau ist müsste man in der "Timeline" auch noch erklären wieso bei Twilight Princess zwei Versionen zu haben sind, also einmal die echte für den Cube und dann die gespiegelte für die Wii. Es schreit einfach an zu vielen Ecken "Geldmaschine" und "leider" scheint sie zu funktionieren.

Natürlich ist es nicht die x-te Auflage von Star Wars oder Final Fantasy - das muss man schon einräumen - aber ein ziemlicher Fremdkörper bleibt immer bestehen, weil diese "Timeline" nachträglich generiert wurde.
45 comments
[19.12.2011 - 11:27 Uhr]
landplog:
Ich hab mir das immer so zusammengereimt da es eine Legende ist könnte es eigentlich immer dieselbe Geschichte sein nur von jemand anders erzählt also auch anders ausgeschmückt. Da jetzt eine Timeline rauskommt zerstört das für mich ein bischen meine Illusion. Trotzdem ich freu mich auf das Buch.
236 comments
[19.12.2011 - 12:08 Uhr]
Poochy:
Ich hätte es besser gefunden, wenn die Timeline in einem Spiel erklärt werden würde!
51 comments
[19.12.2011 - 12:32 Uhr]
Mane:
@IwazArU
Ich hab schon verstanden was du geschrieben hast. Ich habe es so interpretiert das du dich sehr auf den Aspekt der Topographie fixierst und du trotz der Tatsache das diese sich ändern kann, findest das es zu viele ungereimtheiten gibt. Alles jetzt auf deinen ersten Beitrag bezogen. Abgesehen davon finde ich es aber eine gute idee überhaupt eine Timeline eingefügt zu haben. Das diese nachträglich kam, ist meiner meinung nach auch unvermeidlich gewesen, da niemand bei Nintendo den andauernden Erfolg dieser Reihe hätte erahnen können. Und das man sich überhaupt Gedanken über soetwas macht/gemacht hat, zeigt für mich das Nintendo die Reihe sehr am Herzen liegt. Man könnte auch ähnlich wie bei anderen Reihen einen Teil nach dem anderen raushauen ohne das diese einen bezug zueinander hätten
3173 comments
[19.12.2011 - 12:42 Uhr]
Iwazaru:
?okay, du hast es nicht ganz verstanden.
51 comments
[19.12.2011 - 12:47 Uhr]
Mane:
Dann erklär es mir bitte
3173 comments
[19.12.2011 - 12:49 Uhr]
Iwazaru:
Steht alles da und das hier ist auch kein Chat.
51 comments
[19.12.2011 - 12:58 Uhr]
Mane:
Tut mir leid, ich dachte das die Kommentarfunktion auch zur Diskussion da ist und man sich auf die Kommentare anderer beziehen kann. Aber scheinbar ist ja generell nicht gern gesehen hier wenn man anderer Meinung ist als du. Sorry, ist ja kein Chat.
3173 comments
[19.12.2011 - 13:00 Uhr]
Iwazaru:
Andere Meinung ist eine Sache, blind behaupten eine andere Sache, zudem steht alles da und du sagst deinen eigenen Fehler sogar selbst. Was muss ich da also weiter erklären?

Und ich bin lange genug dabei um zu wissen dass man das wie eben hier per PM klären soll - nicht über die KOMMENTARfunktion. Es ist ja keine Disukssions- oder Chatfunktion. Bekommt man immer wieder zu hören, daher sollte man da auch drauf eingehen.
51 comments
[19.12.2011 - 13:05 Uhr]
Mane:
Okay, über PM
15 comments
[19.12.2011 - 13:31 Uhr]
Ceres:
Ich will das haben Q_Q ....
378 comments
[19.12.2011 - 13:47 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
Leute, Bitte, entspannt euch ;D
Wie gesagt, dafür gibt es die PN Funktion.

@landplog

Die sogenannte Legend Theory wurde schon vor vielen Jahren von Nintendo dementiert. Solch eine Theorie ist natürlich am einfachsten zu erklären. Weit hergeholt ist sie aber auch nicht. Immerhin schmückt ja eigentlich schon der Titel des Spiels diese Theorie.

Das mit der Timeline hat eigentlich alles angefangen, als damals ein junger Bursche bei Nintendo, Yoshiaki Koizumi (Super Mario Galaxy), die Geschichte zu A Link to the Past für das beiliegende Handbuch geschrieben hat. Davon war Nintendo so begeistert, das sie ihn gleich mit der Leitung für Links Awakening beauftragt haben. Seit Eiji Aonuma dabei ist, also seit Ocarina of Time, versucht er alles mögliche, die Teile des Puzzles einigermaßen zusammen zu setzen. Denn nicht nur Nintendo hat Zelda Games entwickelt, auch Capcom, mit seinem eigenen Team, entwickelte Zelda Games (darunter die Oracle Teile, Minish Cap und Four Swords). Auf die Timeline achteten sie dabei eher weniger. Und so kam damals auch das große Missverständnis zu Stande, dass Minish Cap das erste Zelda überhaupt wäre.

Ich schweife ab. Eigentlich habe ich auch keine Zeit gerade. Aber es ist Zelda. Ich kann nicht anders. Wer sich für die Timeline interessiert, aber sich noch nie damit befasst hat, schreibt mir privat. Ich kann glaube ich jede noch so absurde Frage über dieses Thema beantworten ;D
173 comments
[19.12.2011 - 14:29 Uhr]
JanZmus:
Mein Problem mit ALLEN Zelda-Spielen, die ich bislang gespielt habe ist, dass es sich immer gleich bei mir abspielt: Ich spiele ein paar Stunden, dann habe ich mal eine zeitlang keine Zeit und wenn ich weiterspielen will, weiß ich nich mehr, wo ich bin, was ich als letztes gemacht habe, wo ich hin muss, wer ich bin (ne doch, das weiß ich) und kriege dann im Spiel auch keinerlei Hinweis, wo es weitergeht. Das passiert mir bei anderen Spielen viel seltener, bei Zelda aber komme ich nach einer Pause einfach nicht mehr rein.
3173 comments
[19.12.2011 - 14:41 Uhr]
Iwazaru:
Bei Skyward Sword steht - wenn ich mich richtig erinnere - beim Speicherstand kurz dabei was du gerade gemacht hast und machen musst. Alternativ kann man ja bei den neueren Teilen "sein Navi" (Witz komm raus) konsultieren.
109 comments
[19.12.2011 - 15:04 Uhr]
Lidus:
HALLO?! NINTENDO?! WAS TUST DU DA?!?!
Man kann doch nicht einfach so die Zelda-Timeline veröffentlichen! Ich war der festen Überzeugung, nintendo lässt das Ding bei Miyamoto im Schreibtisch und fügt die nächsten Teile der Timeline gemäß in den Gesamtzusammenhang ein, sodass keine Ungereimtheiten entstehen und die Fans sich an diesem Mysterium austoben können. Aber NEIN, nehmen wir den Communitys den Spaß und veröffentlichen die wahre Timeline.
Die ganze Timeline-Theoretik ist für mich ein spannendes Thema bisher. Und sich diverse Meinungen zu Gemüte zu führen ist auch sehr interessant und hat Spaß gemacht. Dieser Aspekt macht für mich einen großen Teil am Charme von Zelda aus. Dass dieses Rätsel nun gelöst wird, mach mich - so spannend es auch sein wird, die wahre Timeline zu lesen - äußerst traurig. Gerade, da bei Skyward Sword viele interessante Aspekte hinzugekommen sind. Ich hoffe jedenfalls, dass diese Historie noch einige Fragen offen lassen wird.

Schade.
178 comments
[19.12.2011 - 15:05 Uhr]
Lingelding:
Ich find ja mal lächerlich Diskussionen in der Kommi-Sektion zu verfluchen, aber gut gibt ja Leute die nichts zu tun haben.
Das ist natürlich ein sehr interessantes Ding und ich hoffe über P3DS darüber informiert zu werden was denn nun wichtig ist. Das es nicht ganz schlüssig sein wird ist klar und stört mich auch nicht weiter. Es ist für mich sowieso immer ein Rätsel wieso Link scheinbar immer ordentlich einen auf die Rübe kriegt um das ganze Abenteuer und die erlernten Sachen zu vergssen. Ich finde mit der ganzen Ära kann man 2 Sachen machen. Auf sich beruhen lassen, die geschriebene Timeline noch zu Ende simulieren und sich für die 25-jährige Lizenz zum Geld drucken auf die Schulter klopfen. Oder man macht etwas neues und auch für "Core" Gamer ansprechendes indem man Link als wirklich Erwachsenen darstellt. Dazu natürlich schöne HD Grafik (Wii U) und das ganze Design schwärzer, dunkler und böser machen. Den Schwierigkeitsgrad erhöhen und es Individueller gestalten. Ist schwer vorzustellen aber Link halt so als Erwachsenen verruchten Typen der immer noch für das Gute kämpft wäre schon etwas sehr nettes.
3173 comments
[19.12.2011 - 15:14 Uhr]
Iwazaru:
>>Ich find ja mal lächerlich Diskussionen in der Kommi-Sektion zu verfluchen, aber gut gibt ja Leute die nichts zu tun haben.<<

Beschwere dich bei den Betreibern, denn die weisen immer wieder darauf hin. Fakt ist nunmal dass es hier nicht zu exzessivem Instant Messaging kommen soll und man die Reißleine ziehen sollte, wenn das Thema langsam in den Hintergrund gerückt wird. Wir können das gerne weiter besprechen, aber es gibt nunmal nen Unterschied zwischen "was zum Thema sagen" und "jemand hat was nicht verstanden, weil nicht gelesen/überlesen, ... und muss jetzt über mehrere Seite darüber schwätzen". Das beherrschen Donatello und der ZeldaLiebhaber besonders :)

Zum Thema:

>>Es ist für mich sowieso immer ein Rätsel wieso Link scheinbar immer ordentlich einen auf die Rübe kriegt um das ganze Abenteuer und die erlernten Sachen zu vergssen.<<

Das wäre eher bei Metroid fragwürdig, bei Zelda hingegen handelt es sich ja immer (bis auf wenige Ausnahmen) um einen anderen Link, eine andere Zelda und einen "anderen" Ganon, wobei der Ursprung davon ja in Skyward Sword erklärt wurde ;) Die Timeline würde das auch nochmal unterstreichen.

Ja, deine Vorstellungen machen das Spiel sehr erwachsen. Aber wir müssen hier nicht über Geschmäcker streiten. Geht ja auch wieder weg vom Thema. Genau das soll dann in die PMs wandern!
155 comments
[19.12.2011 - 15:34 Uhr]
ZeldasLover:
Finde es ja höchst interessant, dass gewisse Leute andere Leute auf die Regeln hier hinweisen, aber selbst sich nicht daran halten können.
Ich würde mir dieses Büchlein auf jeden Fall kaufen, da ich ein großer Zelda-Fan bin. Verstehe eh nicht warum man darin Geldmacherei sieht... Endlich macht Nintendo mal so etwas! Dass sie damit auch Geld verdienen ist ja wohl logisch.
Die Timeline interessiert mich zwar auch, aber mehr möchte ich Hintergrundinfos zu den Spielen inklusive Artworks etc. Hoffentlich kommt das auf Englisch.
378 comments
[19.12.2011 - 15:46 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
Ich glaube ihr verwechselt da was. Zelda ist das Thema. Eine ausgiebige Diskussion ist sogar sehr erwünscht. Über PN kann man alles andere Regeln, wenn sich die Diskussion von einer Meinungsverschiedenheit in ein Streitgespräch verwandelt, und hier nur noch Einzeiler gepostet werden. Dann wird die Comment Sektion vollgemüllt und einer vom Team muss sich ans löschen machen, weil man sonst hier den Überblick verlieren würde.

Das hier ist nicht der Kommunismus. Aber für aufgeheizte Gemüter eignet sich da einfach die PN Funktion, oder der Chat. Ist doch ganz einfach ;)
3173 comments
[19.12.2011 - 15:51 Uhr]
Iwazaru:
Rüschtüsch!

Bezüglich Timeline mal an unser wandelndes Zelda-Kompendium eine Frage, extra NICHT als PM, weil die vielleicht auch für alle interessant wäre. Es gibt ja diese Zelda-CD von Enterbrain (ich habe aktuell nur den Link eines Shops dazu gefunden: http://www.play-asia.com/paOS-13-71-7x-49-en-70-5z0.html) Da ist doch auch eine Zelda "History" drauf, oder irre ich mich da? Soll heißen: Ist da nicht auch schon irgendwie ne Timeline drauf - mal ganz abgesehen davon dass ich eine Timeline bei der Serie noch immer albern finde?

Ich bin mir übrigens bewusst dass "History" nicht ganz der treffende Ausdruck in diesem Fall ist!
1070 comments
[19.12.2011 - 16:12 Uhr]
Wii-Jetz?:
Na endlich auf sowas hab ich schon lange gewartet!Ich hoffe das kommt auch nach Deutschland. Ich möchte das Rätsel um die Timeline endlich wissen. Hoffentlich nutzt Nintendo das für einen neustart der Serie mit neuer Timeline oder was auch immer. bin gespannt was uns noch erwartet.
28 comments
[19.12.2011 - 17:27 Uhr]
drakestar:
@Iwazaru
jetz muss ich nochmal nachhaken aber du sagtest es wäre immer ein anderer ganon,ich glaub das stimmt nicht ganz.ganon wird nähmlich nie direkt getötet. er wird nur in einer anderen dimension oder sowas ähnliches gebannt.er stirbt nie. link, zelda usw sind immer andere aber ganon nicht.schaut euch doch dazu noch mal den nintendo zelda report im e-shop an. besonders teil 3 sollt hierzu interresant sein.in dieser episode sagt ein experte (sry, weis nich mehr wer) dass ganon nicht wechselt, sondern immer der gleiche ist: allerdings gilt dazu zu sagen dass bei den gerudos doch alle 100 jahre wie wir aus Oot wissen ein mann geboren wird!!! also, ist ganon doch eine reinkarnation! oder sind die anderen gerudokönige unwichtig?solche fragen sind schön zu diskutieren, und es ist schön zu wissen dass sich nicht nur die spieler, sondern auch die entwickler so vielegedanken dazumachen, allerdings find ich es nicht gut dem ganzen einfachdie luft rauszulassen und so ne hystoria zu veröffentlichen! einen interpretation von rgendnem medienwissenschafftler wäre cool,aber von nintendo selbst? sry aber dann ist der ganze mythos einfach ausgeblasen... werd mir dieses buch aber(leider) trotzdem holen... als waschechter zelda fan muss das schon drin sein... :-D ich tu es, aber ich verheise es nicht als gut!!!
3173 comments
[19.12.2011 - 17:40 Uhr]
Iwazaru:
@ drakestar:

naja auch wenn das Spoiler sind: Der Ursprung, also der Fluch bleibt ja immer der Gleiche, es wird aber ganz gewiss von Reinkarnationen (also Mehrzahl) gesprochen, die Link und Zelda heimsuchen werden. Unter Reinkarnationen verstehe ich nicht immer die gleiche Sache. Zudem teilt sich Ganon ja auch nicht in jedem Teil in Ganon und Ganondorf auf und dann gibt's auch noch Vaati, der eigentlich auch dem FLuch entsprungen sein muss.

Bezüglich sterben: Ich weiß nicht ob ich da bei manchen Teilen was verpasst habe, aber sowohl bei Twilight Princess als auch bei Wind Waker sieht das relativ "tot" aus...

Wie gesagt, die Timeline mag das beantworten, aber wie du ja auch unterstreichst sind da zu viele Dinge offen (alle 100 Jahre ein Gerude-Mann) die das wirklich sinnig erscheinen lassen.
28 comments
[19.12.2011 - 17:54 Uhr]
drakestar:
@Iwazaru:
muss dir vollkaommen zustimmen bis auf das mit der reinkarnation, dann so ziemlich genau das ist reinkarnation. reinkarnation bedeutet das die gleiche seele in einen neuen körperoder in einen toten körper (jesus) geht.allerdings hast du auch hier wieder teilweise recht, da reinkarnation außerdem nur als fortbestehen mentaler prozesse in einem neuen wesen definniert ist.heist, nur teilweise übertragung des geistes.
so, ab der stelle wirds mir auch zu weit hergeholt undich glaub wir sollten einfach unsin gedult üben und warten bis das buch auf deutsch/englisch draußen ist :-) dann können wir die diskussion gerne fortsetzen(im forum :-D)
358 comments
[19.12.2011 - 18:47 Uhr]
Plaxx:
[^.^] cool das ist ein richtig geiler Fan artikel den will ich haben =D
189 comments
[19.12.2011 - 19:01 Uhr]
SecretOfMana:
Mir wäre eine zelda ankündigung inklusive bilder für den N3ds NOCH lieber gewesen^ ich bin mal gespannt wie ein zelda für das handheld aussehen wird
3173 comments
[19.12.2011 - 20:44 Uhr]
Iwazaru:
deshalb steht da auch "anderer" Ganon, bewusst it Füßchen ;)
178 comments
[19.12.2011 - 22:46 Uhr]
Lingelding:
Also ich habe Skyward Sword noch nicht weil für das Packet mit der goldenen Remote der letzte Penny fehlt. Also was wird denn da erklärt wie die Links und Zeldas immer andere sind? Sind die Abenteuer in verschiedenen Zeitlinien? Das könnte ich mir schon vorstellen, weil dann auch alles verändert werden kann. ABER richtig anfreunden könnte ich mich damit nicht, weil es dann doch ein zu einfacher Weg ist immer wieder neue Abenteuer zu bringen, wie bei Mario nur das der gute Klempner noch weiß das er Bowser schon einige Male das Leben schwer gemacht hat.
378 comments
[20.12.2011 - 03:29 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
*Viele Spoiler*

Recht sicher ist es zu sagen, Ganondorf stirbt zumindest auf einer Zeitlinie. Der sogenannten Adult Timeline. Als der Held in Ocarina of Time durch die Zeit reiste und zu den schwersten Stunden Hyrule nicht mehr zur Verfügung stand. Ganondorf kehrte zurück, es gab keinen Held, und die Göttin flutete das Land. Die Story in diesem Spiel wird also zu Wind Waker. Und in diesem Spiel stirbt Ganondorf. In den Teilen zuvor wurde er lediglich immer versiegelt. Doch in Wind Waker endet es. Ein sehr melancholisches Ende sogar. Ein weiterer Beweis ist jener, das Ganondorf in den Fortsetzungen Phantom Hourglass und Spirit Tracks keine Rolle mehr spielt. Und Spirit Tracks ist ja das erste Zelda überhaupt, welches im neuen Hyrule spielt.

Ganondorfs Ende in Twilight Princess, also die Geschehnisse in der Child Timeline, gilt als umstritten. Man kann aber davon ausgehen das er lediglich schwer verletzt wurde. Und mal wieder, anschließend, versiegelt wurde.

@Lingelding

Ganz so einfach ist die Story dann doch nicht gestrickt. Der ganze Kosmos der hinter der Legende steckt, ist nicht so einfach zu erklären wie das Prinzip bei Super Mario ;D
Aber ich weiß schon worauf du hinaus wolltest.
3173 comments
[20.12.2011 - 07:37 Uhr]
Iwazaru:
@ wizzzard: Mit gutem Beispiel voran. Vielleicht solltest du auch nochmal lesen, denn es geht nicht darum dass keiner verstanden hat was Mane geschrieben hat. Und für dein "geh sterben" solltest du mindestens eine dezente Verwarnung bekommen.

@ RGodless: Ist das die Fan- oder die Nintendo-Timeline? XD Und ein schwert im Kopf sieht für mich schon sehr... "tot" aus.

@ Lingelding: Vom Prinzip her kann man sagen dass das so erklärt wird, dass Link Ganon 0.1 besiegt und er Zelda und Link (und deren Nachkommen) verflucht. Und dieser FLuch beinhaltet dass eine Reinkarnation von Ganon 0.1 die beiden immer wieder auseinanderbringen (oder was auch sonst immer) wird.
378 comments
[20.12.2011 - 09:09 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
Wie immer nicht spoilerfrei.

@Iwazaru

Die Theorie habe ich damals aus dem Zelda Dungeon mitgenommen. Also, wie alle Theorien, mit Vorsicht zu genießen. Aber natürlich logisch. Wenn man mit Logik da überhaupt noch rangehen kann. Schwert im Kopf war doch Wind Waker, oder? Man wollte damals, aufgrund des Ratings, einen "brutaleren" Tod für Ganondorf vermeiden. Daher verwandelte er sich ja auch in Stein. Deswegen ist es recht unwahrscheinlich, Ganondorf auf der Adult Timeline je als Antagonist wiederzusehen.
Wenn sich Nintendo vorwärts bewegen will, machen sie mit dem neuen Hyrule nach der Flut weiter und bringen auch neue Bösewichte ins Spiel. Aber aufgrund der extremen Beliebtheit, wird Ganon oder Ganondorf wohl nie wirklich "beseitigt" sein.

Das es zwei Zeitlinien gibt ist bestätigt. Wind Waker, Phantom Hourglass und Spirit Tracks spielen allesamt auf der Adult Timeline.

Übrigens, bitte sein Ende von Wind Waker nicht mit dem in Twilight Princess verwechseln. In letzterem wird lediglich seine Rüstung durchbohrt. Sein Schicksal danach ist ungewiss.
3173 comments
[20.12.2011 - 09:16 Uhr]
Iwazaru:
Sorry... hab Twilight princess nur einmal gespielt und dann als schlecht abgestempelt XD Ich bin mir aber relativ sicher dass er das Schwert noch bei einem Teil in den Kopf bekommen hat.

Neue Bösewichte würde ich gerne unterschreiben. Auch gerne wieder sowas wie Links Awakening, weil es völlig losgelöst von dem typischen Hyrule war.
378 comments
[20.12.2011 - 09:21 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
Nach Skyward Sword kann man natürlich noch viel weiter in die Antike zurück. Ich weiß nicht worauf Nintendo sich als nächstes konzentrieren will. Veränderungen wird es geben. Und jetzt sind ja sogar bereits die Retro Studios im Gespräch, und die Vertonung von Charakteren.

Viele haben erwartet das in Skyward Sword endlich die sogenannte "Dark Tribe" auftaucht. Eine Gruppe von bösen Zauberern auf die immer wieder in Ehrfurcht eingegangen wird.

Bei Twilight Princess bin ich mir nun gar nicht mehr sicher ob er noch was an in den Kopf bekommen hat. Ich gehöre übrigens zu der Truppe, die das Spiel wirklich gelungen fand. Aber es ist halt nicht das Twilight Princess wie es damals geplant war. Nintendo hat ein gigantisches Projekt geplant gehabt, bis sie bemerkten, so etwas ist gar nicht umzusetzen. Fragmente der Beta gibt es immer noch zu Genüge im Internet zu sehen. Genau so glaube ich auch das Ganondorf, der ja erst kurz vor Ende des Spieles als Charakter eingeführt wurde, überhaupt nicht von Anfang an geplant war.

Links Awakening ist an sich einer der beliebtesten Titel unter Fans. Auch ich schließe mich an das es völlig einzigartig ist. Yoshiaki Koziumi sei Dank. Der sollte sich mal wieder von Mario lösen und die Regie bei einem Zelda übernehmen.
3173 comments
[20.12.2011 - 09:46 Uhr]
Iwazaru:
Veränderungen wären gut und ich persönlich mag die Richtung in die die Serie mit Skyward Sword gelenkt wurde - es fehlt aber deutlich an Politur.

Twilight Princess... Nun optisch finde ich das Teil gelungen, aber ansonsten finde ich es zu ernüchternd, weil es vom Prinzip her nichts neu macht. Das war mir an dem Punkt schon etwas zu ausgelutscht. Besonders diese "Gehminiskrämerei" empfand ich als überzogen... Da hat man dauernd ein Mädel in nem Umhang, im Schloss von Hyrule und es spielt die Zelda-Melodie... wer kann das wohl sein? OH es ist Zelda! Und dann das immer wieder ausgelutschte Gameplay der Ocarina und das "gehe in drei Tempel" dann passiert was "blödes" mit der Welt...

Links Awakening hat zumindest in DE durch die etwas alberne Übersetzung aber auch einen gewissen Charme - nur in der Ur-Version natürlich, wobei die Sache mit dem Kondom und den Säften etwas fragwürdig sind...

Ich glaube wir schweifen aber wieder von der Timeline weg ;)
51 comments
[20.12.2011 - 10:25 Uhr]
Mane:
Ich würde auch den ansatz interessant finden die reihe mal in die moderne zu verfrachten. Wäre natürlich ziemlich gewagt, aber sicher eine erfahrung wert.
Hatte auch mal überlegt das man der story mal nen neuen schwung geben könnte, indem man den bösewicht(ganon oder sonst wen) link gegen das volk von hyrule aufwiegelt. Link müsste dann erstmal für das böse kämpfen bis er irgendwann einsieht das er benutzt wurde.
378 comments
[20.12.2011 - 11:47 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
@Iwazaru

Ich hatte damals auch die unbearbeitete Game Boy Version von Links Awakening. Aber auf die etwas trashigen Dialoge in der DX Version fahre ich doch mehr ab. Und so weit entfernen wir uns ja nicht vom Thema. Links Awakening ist ja ebenfalls ein Spiel welches man schlecht in die Zeitlinie einreihen kann.

@Mane

Damals machte ein Bild die Runde, leider ein Fake, wo alle total ausgeflippt sind, die es gesehen haben, und für echt befunden:

http://www.zeldac.com/wp-content/uploads/2011/04/Valleyoftheflood.jpg

Valley of the Flood sollte nach Wind Waker spielen und in einer futuristischen Welt angesiedelt sein. Der Hauptcharakter sollte auch nicht Link sein. Darüber sprach man bei Nintendo wirklich mal.

Es mag kurios sein, aber wie würde wohl ein Zelda aussehen bei dem Hideo Kojima Regie führt? Oder Suda 51. Nun, ich habe großes Vertrauen in Eiji Aonuma. Aber es wird Zeit einen mutigen Regisseur an das kommende Spiel zu lassen. Vielleicht reicht aber auch schon einfach die Unterstützung der Retro Studios.
3173 comments
[20.12.2011 - 12:07 Uhr]
Iwazaru:
Naja, es wird etwas zu "persönlich geredet" als "auf's Thema bezogen" - das meinte ich damit ;)

http://www.zeldac.com/wp-content/uploads/2011/04/Valleyoftheflood.jpg

Etwas fragwürdig, wie man das echt finden kann - okay, ich kannte das Bild schon vor der Montage XD
189 comments
[20.12.2011 - 12:48 Uhr]
SecretOfMana:
ich würde lieber gerne eine ankündigung und screenshots zum N3DS zelda sehen wollen ;)) bin mal gespannt wie das grafisch aussehen wird.
109 comments
[20.12.2011 - 14:58 Uhr]
Lidus:
*spoiler*

@ Iwazuru: Wenn du vom Fluch sprichst, müsstest du dich dann nicht eher auf den Todbringer in Skyward Sword beziehen? Der verflucht Link und Zelda, nachdem man ihn besiegt hat. Sie und "alle ihre Nachkommen" (oder so ähnlich). Ein interessanter Punkt übrigens.
705 comments
[20.12.2011 - 17:13 Uhr]
Gamer96:
ich würd starke änderungen begrüßen,bei eienr 3DS version.
Auch wenn link einen Son kriegt wärs ok.
3173 comments
[20.12.2011 - 17:19 Uhr]
Iwazaru:
@ Lidus (auch wenn das wieder in Richtung Chat driftet):

SPOILER

Demise (oder auch Todbringer in DE) wird von mir als Ganon 0.1 betitelt. Er sieht Ganon sehr ähnlich, und demnach ist seine Reinkarnation ja recht schnell als Ganon/Ganondorf zu identifizieren. Im Zustand des "Imprisoned" (keine Ahnung wie er da in DE heißt) könnte man durch die ganzen Wolken auch Vaati, oder gar den Alptraum aus Links Awakening erkennen.

Und im Netz heißt dieser Fluch auch gerne "Ganon-Fluch".
28 comments
[20.12.2011 - 18:23 Uhr]
drakestar:
also,so tot sieht ganon ja mal nicht aus am ende von wind waker...
er wird zu stein, und wenn das kein siegel für die ewigkeit is weis ich auch nicht weiter.(ja, versteinerte menschen können wiederbelebt werden wie wir aus minish cap wissen)
der restmacht natürlich sinn, mann sollte die argumentation allerdings nicht damit stützen dass er "tot aussieht"

woher ist eigentlich klar dass ganon die verflucht hat? skyward sword(hab ich nicht :-D)?
auserdem, sollte er wirklich diesen fluch erlagt haben, warum sollte er mit wind waker ausgerechnet enden? dan geographische ist natürlich eine argumentation, allerdings wissen wir nicht wie viel zeit zwischen den verschiedenen teilen verging.(mit ausnahmen glaub ich, oder?)

wann spielt eigentlich majoras mask? eigentlich nach Oot da die hexen doch glaub ich da sind aber nix von ganon(dorf).kann es sein das das die sieben(sind doch sieben?) jahre sind während link durch dier zeit reist?er könnte sie ja nachholen!
sry dass ich jetz mit dem zelda teil anfang aber der hat mir gefallen :-D
155 comments
[20.12.2011 - 19:32 Uhr]
ZeldasLover:
Es wurde doch in diesem Jahr bestätigt, dass es keine Splittimeline zu Zelda gibt. Bin mir da zienlich sicher, es hat sich nur so durchgebissen, weil GT und andere diese Theorie unterstützen.
Edit
Aonuma meinte nur, dass es "eine" Timeline gäbe und diese Top-Secret sei. Spittimeline ist also nicht bestätigt.
378 comments
[20.12.2011 - 21:46 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
@drakestar

Majoras Mask spielt in einem seltsamen Paralleluniversum. Zelda schickt Link 7 Jahre zurück in die Vergangenheit (was eine andere Zeitebene geschaffen hat). Link macht sich auf die Suche nach seiner Freundin Navi, und gerät dabei in die Parallelwelt Termina. So gesehen sind auf dieser Ebene die Geschehnisse aus Ocarina of Time nie passiert.Die Geschehnisse nach Ocarina of Time spielen zu Zeiten von Twilight Princess.

@ZeldasLover

Genau so ist es. Aonuma sagte das es "Eine" Timeline gibt. Auch eine einzige Timeline kann sehr wohl die Child, und Adult Timeline beinhalten (es ist und bleibt somit eine Zeitlinie, die jedoch aufgeteilt wurde und auf mehreren Zeitebenen spielt). Wenn du mir allerdings irgendein Zitat ablieferst, worin Nintendo persönliche Anmerkungen dazu macht, dass es keine Split Timeline gibt, dann möchte ich nichts gesagt haben. Ich kenne lediglich das Zitat das es nur eine einzige Timeline gibt, die Nintendo Timeline. Diese dementiert nicht die Split Timeline. Das mag zwar alles Erbsenzählerei sein, aber es ist auch ein sehr umfangreiches Thema, bei dem das kleinste Zitat ernst genommen werden muss ;)
109 comments
[20.12.2011 - 22:07 Uhr]
Lidus:
@ ZeldasLover & RGodless

ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass Nintendo, als es die Existenz einer offiziellen Timeline bekannt gab, auch bestätigte, dass es sich dabei um eine Spliittimeline handle.
51 comments
[20.12.2011 - 23:18 Uhr]
Mane:
An die drei über mir:
Ich meine auch in dem Statemant gelesen zu haben, das die offizielle Timeline die Splittimeline nicht dementiert. Finde diese Variante auch mit am besten, weil es für mich mehr Sinn ergibt
378 comments
[21.12.2011 - 00:15 Uhr]
RGodless Marcel Eifert
Genau nichts anderes habe ich behauptet ;D
3173 comments
[21.12.2011 - 07:47 Uhr]
Iwazaru:
@ drakestar: Ich meine damit auch nicht die Verwandlung in Stein, sondern die Tatsache dass das Schwert im Kopf steckt.
Kommentar schreiben:

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...



Aktuelle Reviews
999: Nine Hours, Nine Persons, Nine Doors
Adventure von Aksys Games
Steuerung: Da ihr es hier im Grunde genommen mit einem leicht interaktivem Buch zu tun habt,... Zum Review
Wappy Dog
Sonstiges von Activision
Sound: Ähnlich der Grafik ist die Musik bei diesem Titel eher nebensächlich. Wirklich hängen... Zum Review
Lernen mit Pokémon: Tasten-Abenteuer
Sonstiges von Nintendo
Grafik: Zwar lauft ihr auf eurer Tipp-Tour immer nur lineare Pfade entlang, diese hat man... Zum Review
Harvest Moon: Geschichten zweier Städte
Simulation von Rising Star Games
Und wo wir gerade bei dem Thema sind: Ähnlich schwerwiegend wie die Entscheidung zwischen Bluebell... Zum Review
Inazuma Eleven 2
Rollenspiel von Nintendo
Grafik: Optisch hat sich zwischen den beiden Episoden nahezu gar nichts getan. Warum auch?... Zum Review

Aktuelle Previews
Kirby: Mass Attack
Jump 'n Run von Nintendo
Diesmal ist Kirby in seiner bekannten Form unterwegs und rennt der Spitze des Touchscreens... Zur Vorschau
Super Street Fighter IV: 3D Edition
Fighting von Nintendo
Doch was, wenn man nun ein paar Treffer eingesteckt hat und ein Comeback schwer realisierbar... Zur Vorschau
Kid Icarus: Uprising
Action Adventure von Nintendo
Zwei Stufen standen in der Demo zur Auswahl, die Auszüge aus den Kapiteln 1 und 4 darstellen... Zur Vorschau
Nintendogs + Cats
Simulation von Nintendo
Beschnupperung: Nintendogs minus Cats Empörung in der PlanetDS-Redaktion! Wo sind... Zur Vorschau
Final Fantasy: The 4 Heroes of Light
Rollenspiel von Square Enix
Statt klassischen Jobs treten nun „Crowns“, also Kopfbedeckungen verschiedenster Art, an die... Zur Vorschau