PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Die Onlinepläne von Nintendo

zurück

Autor: Tim Neldner

Kategorie: Spiele
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)


NintendoDS Artikel vom 13.03.2005




Der DS als idealer Online-Handheld?
Ausblicke auf eine neue Generation des portablen Spielens.

Die E3 2004. Nintendo Pressekonferenz. Ein Mann mit dem Körper eines Bodybuilders steht vor einer aufgebrachten Menschenmenge. Sie jubelt ihm zu. Sie jubelt dem zu, was er in der Hand hält.
Ein kleines, unscheinbares Etwas. Silbern. Mit mehreren Knöpfen. Doch dieses Gerät sollte die Welt der Spielehandhelds nachhaltig verändern.
Denn was Reggie Fils-Aime, Marketing-Präsident von Nintendo of America, dort in der Hand hielt, war der Nintendo DS, eine portable Spielekonsole mit Touchscreen, zwei Bildschirmen und Wi-Fi Unterstützung. Genau: Wi-Fi. Die Technik, die drahtloses Übertragen von Daten um die ganze Welt möglich macht.
Und eben diese Technik war es, die die Fans des Handhelds träumen ließ. Sie träumten von fetzigen Multiplayerduellen in Mario Kart, Metroid oder Advance Wars. Doch nicht, wie früher, mit den Klassenkameraden oder den Nachbarn, sondern mit Zockern aus der ganzen Welt. Mit Japanern, Mexikanern oder gar Australiern.

Und schon relativ bald sollten diese Träume wahr werden. So bestätigten mehrere offizielle Stimmen, darunter auch der altehrwürdige Shigeru Miyamoto, dass man an einem Online-Service für den DS arbeite. Gerüchte wurden breit: Eine Kooperation mit Square-Enix sei geplant. Oder die Hobby-Entwickler des GameCube Online-Tools „Warppipe“ würden nun für Nintendo arbeiten. Dementiert wurde bisher keines dieser Gerüchte – jedoch auch nicht bestätigt.
Was inzwischen jedoch definitiv bestätigt wurde, ist der Online-Service generell – und zwar mit einem Spiel zum Start, auf dessen Onlinefähigkeit die Fans schon lange warten würden.

Welches Spiel dies sei, wurde auf der diesjährigen Game Developers Conference endgültig enthüllt: Animal Crossing DS erscheint als erster Onlinetitel. Und zwar noch dieses Jahr.

Animal Crossing…war da nicht was? Genau, das Spiel für den GameCube, eine Art Lebenssimulation. Man spielte ein lustig aussehendes Tierchen, welches in einem kleinen Häuschen in einem quietschbunten Dörfchen wohnte. Süß, nicht wahr? Man konnte angeln, mit anderen Bewohnern reden, einkaufen. Eben alles das, was man auch im echten Leben so tut. Eine richtige kleine Community war das. Nur leider eine Community, die nur aus einem einzigen echten Spieler bestand. So kam letztendlich doch Langeweile auf, klar, wer möchte schon in einem Dorf mit lauter CPU-Charakteren leben?
Doch jetzt stelle man sich dieses Spiel mal online vor. Schon etwas ganz anderes. Man kann echte Freundschaften knüpfen, echte Gespräche führen und mit echten Spielern Items tauschen. Eigentlich eine traumhafte Idee, so ein virtuelles Zweitleben.
Ein Zweitwohnsitz im Animal Crossing Dorf. Ein Dorf, in welchem verschiedene Kulturen aufeinander treffen. Es sei denn, jeder Kontinent erhält seinen eigenen Server, das wäre dann natürlich nicht mehr ganz so interessant – aber trotzdem noch eine klasse Idee für ein Onlinespiel. Doch sollte es das schon gewesen sein? Ein Onlinespiel, das wars? So wie mit Phantasy Star Online auf dem GameCube?
Die Wahrscheinlichkeit ist in diesem Fall jedoch um einiges geringer. Zudem konnte man aus Iwatas Rede heraushören, dass man an weiteren Onlinetiteln arbeite.

Und noch etwas: Zufällig wurde während dieser Rede ein 8-Spieler Duell in Mario Kart gezeigt. Ein versteckter Hinweis, auf die vielfach gewünschte Onlinefähigkeit dieses Titels?
Man stelle sich das mal vor. Man schaltet seinen DS ein, startet Mario Kart, klickt auf den Menüpunkt „Online Multiplayer“ und landet in einer Lobby. Nun chattet man mit dem User „Mario464334“ aus Argentinien und verabredet sich zu einem Duell auf der Rainbow-Road.
Man liefert sich ein spannendes Rennen, welches man am Ende haarscharf gewinnt.
Daraufhin wandern 100 weitere Punkte auf das Konto und man steigt in der weltweiten Rangliste einige Plätze nach oben. Schon Platz 35 – wow! Schafft man es auf einen der ersten 10 Plätze, sind einem Ruhm und Ehre unter den Zockern sicher.
Doch leider ist dies bis jetzt reines Wunschdenken. Ein Mario Kart DS ist zwar angekündigt, jedoch momentan nicht als Onlinetitel. Würde sich Nintendo wirklich zu dem Schritt hinziehen lassen, Mario Kart offline bleiben zu lassen? Den Ruf tausender von Fans zu überhören? Kaum vorstellbar. Hoffen wir nur, dass die Onlinefähigkeit für Mario Kart DS doch noch angekündigt wird.
Irgendwann…vielleicht schon zur E3 im Mai?

Ja, die E3. Jeder Zocker fiebert dieser größten Videospielmesse der Welt entgegen. Nintendo hat versprochen, hier mehr zu den Onlineplänen zu verraten. Welche onlinefähigen Titel könnten uns, außer Mario Kart, erwarten? Metroid Prime Hunters – für knallharte Waffenduelle im Multiplayer? Oder vielleicht doch Advance Wars – für die Strategen unter uns, die sich mit anderen Kriegsgenerälen der ganzen Welt messen möchten? Oder gibt es sogar eine große Überraschung? Ein Webbrowser zum Beispiel. Dank Touchscreen wäre das Navigieren durchs weltweite Netz äußerst komfortabel und einfach. Kombiniert mit E-Mail Programm und Instant Messenger eine nette und nützliche Erweiterung für den DS.
Da gab’s doch auch schon Gerüchte…hier sei nur „V-Pocket“ erwähnt.
Dabei ist tatsächlich eine Organizer-Software für den DS angekündigt. Summitsoft entwickelt „Organizer Plus“, welches sogar von Nintendo vertrieben werden soll. Doch ob dies überhaupt die Onlinefähigkeiten nutzen wird, kann nur spekuliert werden.

Egal was uns in Zukunft auch in Sachen Online erwarten wird, Fakt ist, dass Nintendo damit eine neue Ära des Handheldspielens einleiten wird.
Und wann und ob Sony mit seiner PSP da mitziehen wird, steht noch in den Sternen. Dies tut hier aber auch nichts zur Sache.

Man darf gespannt sein, was uns auf der E3 und vor allem danach erwarten wird.
PlanetDS.de wird auf jeden Fall dabei sein.


Tim Neldner [plext@r] für PlanetDS.de
ANZEIGE:
< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >