PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Seite 3: Komplettlösung zu Hotel Dusk - Room 215

zurück

Autor: Kevin Jensen & Elisabeth Grunert

Kategorie: Komplettloesungen
Umfang: 10 Seiten

Seite  1  2   3   4  5  6  7  8  9  10 

Kommentare:

Kommentieren (-)


NintendoDS Artikel vom 22.04.2007



INHALT:
- Kapitel 1
- Kapitel 2
- Kapitel 3
- Kapitel 4
- Kapitel 5
- Kapitel 6
- Kapitel 7
- Kapitel 8
- Kapitel 9
- Kapitel 10

Kapitel 3 - 28. Dezember 1979 - 18:00 - 19:00 Uhr

Wenn der Hunger ruft!
Wieder im Zimmer läutet nach einer kurzen Zeit das Telefon. Die neugierige Rachel will wissen, wer Bradley ist und Kyle verweigert die Aussage. Er lässt ausrichten, dass Ed ihn anpiepen soll, wenn er wieder da ist. Das Gespräch ist beendet und es geht ab in Richtung Erdgeschoss, denn Hydes Magen knurrt gewaltig. Ab zum Restaurant und vor dem Eingang stehen Melissa und ihr Vater, die sich gerade streiten. Unterbrecht den Zoff und Melissa rennt nach oben auf ihr Zimmer. Ihr Vater stellt sich doch noch mal vor. Er heißt Kevin Woodward und ist Chirurg. Als Klye sich vorstellt, meint Kevin den Namen schon mal gehört zu haben. Wenn er nachhakt, was Melissa gesagt hat, sagt er ihm einfach nichts Besonderes. Hakt nochmals nach wegen der Namensgeschichte und Kevin glaubt, dass ein Patient einen ähnlichen Namen hatte. Hinter der Tür wartet Louie darauf, euch in Empfang zu nehmen. Hyde wird ein wenig über die Infos von Kevin sinnieren und dann mit Louie sprechen. Louie arbeitet hier überall, als Hotelboy, Restaurantannahme, in der Bar und als Putzmädchen. Ihr unterhaltet euch ein wenig über die Zimmer und es kommt zur Sprache, dass Dunning einen Raum schon mehr als 6 Monate nicht vermietet hat. Hakt an dieser Stelle nach und ihr bringt in Erfahrung, dass Zimmer 217, 218 und 220 nicht genutzt werden. Vermerkt euch die Zimmernummer 217 im Notizblock, da hier der „Namensvetter“ genächtigt hat. Kyle vermutet, dass Bradley hier war und fragt bei Louie nach, ob er die Türe vom Zimmer öffnen könne? Er meint, dass es etwas dauern kann, bis er den Schlüssel findet, aber in Sachen entwenden hat er Übung. Auf dem Podium klebt erneut ein Sticker mit den sieben magischen Zahlen.

Iris, und nichts als Ärger
Geht in Richtung Restaurant und vor der Tür wartet Iris auf euch. Sie regt sich über die schlechte Erziehung von Melissa auf und beschwert sich, dass das Mädchen sie mit einer Puppe beworfen hat. Hakt einfach weiter nach und irgendwann regt sich Iris noch mehr auf und verschwindet einfach. Was für eine Furie…

Und heute zu Gast: Ein Schriftsteller
Der Hunger lockt euch in das Restaurant und hier sollte man am ersten Tisch eine vergessene Puppe auffinden. Also rein damit ins Inventar, da Melissa dieses Spielzeug sicher verzweifelt sucht. Geht zum Tisch in der Mitte des Restaurants und setzt euch. Rosa kommt unverzüglich mit dem Essen nach Wunsch, einem Saftigen Steak mit Bratkartoffeln und Ei hereinspaziert und es geht ran an den Speck. Es folgt nach dem Hauptgang, die süße Nachspeise und dann kommt Kyle mit Martin Summer ins Gespräch, der zufällig gerade hereinspaziert. Er spricht Hyde nochmals auf das Päckchen an, denn er vermisst einen Gegenstand. Ein Lesezeichen im Engelformat. Hakt überall nach und fragt was es sich mit dem Notizbock und Co. auf sich hatte. Nachdem Summer verschwindet, kommt Rosa vorbeigelaufen und kommt mit Hyde ins Gespräch. Sie meint, dass sie Martin von irgendwo her kennt. Erzählt ihr, dass er Schriftsteller ist und es stellt sich heraus, dass sie Fan von Martins Werken ist. Ihr kommt auf das erste Buch von ihm zu sprechen, das „Geheime Wort“, jener Phrase, die auch auf dem Notizblock stand. Hakt auch hier gründlich nach und geht dann in Richtung Klavier. Anschauen, drehen und den 5., der sieben geheimen Stickerzahlen notieren.

18:20 Uhr – Ein wahrer Gentleman
Verlasst das Restaurant, geht zum Eingang und ihr werdet Mila und Louie sehen. Die zwei unterhalten sich, bzw. Louie übernimmt das Reden. Kommt Kyle in die Nähe lauscht er noch ein wenig und dann verabschiedet sich Mila. Die Uhrzeit wechselt auf 18:20 Uhr. Geht durch die Türe und Mila steht am Ende des Flurs und schaut auf ein Gemälde. Doch bevor Kyle ein „Gespräch“ anfangen kann, kommt Rosa und nimmt Mila auf ihr Zimmer. Auf dem Rückweg zum eigenen Hotelzimmer kommt Helen die Treppe hinunter. Sie bittet Hyde um einen Gefallen, den ein wahrer Gentleman natürlich annimmt. Kyle soll Helen zum Restaurant begleiten und als Dank wird er auf einen Gratisdrink eingeladen. Wer kann bei einem guten Whiskey denn „Nein“ sagen?Auf dem Rückweg hält euch Louie an und drückt Kyle einen Stift in die Hand. Er denkt, der Stift gehört Kyle, doch es ist eine Gravur, die auf den Besitzer hinweist. Leider ist diese schon so abgenutzt, dass man nichts erkennen kann. Doch der wahre Ermittlerprofi weiß was zu tun ist. Raus aus der Tür und vor dem Eingang zum Restaurant ist eine Tafel. Anschauen in der rechten Ecke liegt Kreide. Kreide plus Stift = Die Lösung des Problems. Reibt ein weinig Kreide auf den Stift und klopft sie langsam herunter, Pusten ist in dieser Situation falsch, da die Kreide sofort weg wäre. So kann man die Gravur erkennen, die folgende Phrase zeigt: „For Alan, in love“. Geht zurück und drückt Louie den Stift in die Hand damit er den Besitzer finden kann.

Eine verlorene Puppe such ihre Mami
Zeit Melissas Puppe zurück zu bringen. Oben am Zimmer 219 angekommen, sagt die kleine Dame, dass ihr Daddy nicht da ist. Holt die Puppe aus dem Inventar und gebt sie ihr zurück. Sie ist dankbar und nun gilt es ein wenig zu schnüffeln. Fragt, wo Daddy denn steckt. Wenn Kyle wieder gehen möchte, fragt sie ob, er mit ihr spielen könnte und solange bis ihr Vater kommt, da bleibt. Drinnen angekommen möchte Melissa mit einem Puzzle spielen. Geht an den Tisch und löst wie schon auf der Treppe das Puzzle. Hat man es zusammengesetzt kann man sich ein wenig mit der Kleinen unterhalten. Sie wird ein wenig traurig und Hyde erinnert sich an die Striche auf der Rückseite des Puzzles. Nun muss das Puzzle umgedreht werden, sprich einfach den Nintendo DS zuklappen und aufklappen und schon lieg es auf dem Kopf und man kann den Abschiedsgruß von Melissas Mama lesen. Während ihr euch über die Mutter unterhaltet, kommt Daddy zurück. Nach einer kurzen Unterhaltung bittet er Kyle zu gehen. Ein minderer Streit entbrennt und man sollte den Ton ruhig halten, damit Melissa nicht alles abkriegt. Geht raus und die Zeit ändert sich auf 18:40 Uhr.

Ein Buchzeichen auf Abwegen
Jetzt endlich auf dem Weg zurück ins eigene Zimmer erinnert sich Kyle an das Buchzeichen. Als rein ins Zimmer ran an die Kiste und ein neues Minispiel wartet darauf bewältigt zu werden. Die Kiste in der Hand, kann diese nun um 360° gedreht und kräftig durchgeklopft werden. Also auf die Rückseite gedreht und ein wenig klopfen. Immer wieder drehen und wenn die Prozedur Erfolg zeigt, schaut man auf die Innenseite und findet das Buchzeichen unter dem Boden versteckt. Langsam rausziehen und hin zu unserem Schriftsteller Summer. Dieser wohnt bekanntlich in Zimmer Nummer 211 und er freut sich über die Fundsache. Er erzählt, dass das Bild des Engels auf dem Buchzeichen von Osterzone gemalt wurde. Nach einem kurzen Gespräch bekommt man noch ein paar Infos und geht.

Mr. Hyde als Elektriker und Retter in der Not
Wieder auf dem Weg ins eigene Zimmer merkt man, dass aus dem eigentlich leeren Zimmer 218 Geräusche kommen. Hingerannt, angeklopft und jemand wimmert hinter der Türe. Es ist Melissa, die sich eingesperrt hat. Das Problem an der Geschichte ist, dass Zimmer 218 ohne Strom ist und die kleine Dame im dunklen Raum ganz panisch wird! Geht nach unten und fragt Louie nach Hilfe. Er sagt, dass ihr zum Schalterraum gehen sollt, denn er hat vergessen das Zimmer abzuschießen und vermutet, dass Dunning ihn feuern würde, wenn dieser Fehler auffliegt. Gemeinsam lauft ihr zum Schaltraum, der gegenüber von Louies Zimmer ist und ein neues Minispiel wartet auf Hyde. Es gilt am Schaltschrank beide Schalter umzulegen – gleichzeitig. Auf die Plätze, fertig, .. los! Erst den einen, festhalten, dann den anderen Schalter umgelegt und es werde Licht! Geht wieder nach oben und redet mit Melissa. Es steht nur noch die verschlossene Tür im Wege, also raus mit dem Klingeldraht und die Tür aufgebrochen. Das Koffer-Minispiel wartet nun darauf mit vier Teilen gelöst zu werden. Rastet alle vier Schließteile ein und die Tür geht auf. Es steht ein langes Gespräch mit Melissa bevor. Tröstet sie und sagt, dass ihr Vater es nicht so meint, nur aus Verzweiflung lügt, etc. Sie erzählt, dass ihr Vater zum Hotel Dusk gefahren ist, weil sie nach ihrer Mutter suchen. Sie erzählt, dass ihre Eltern sich immer gestritten haben und die Mutter eines Tages abgehauen ist. Einfach der Konversation folgen und Melissa wird das Zimmer verlassen. Geht auch nach draußen und redet mit Kevin. Er wird sich für die Rettungsaktion bedanken und sagen, dass er auf dem Dach war. Danach geht er wieder ins Zimmer. Also rauf aufs Dach und dort wartet Iris auf ein Gespräch. Sagt, dass ihr nur zum Luftschnappen oben seid und fragt ob sie allein war. Danach wird die launische Dame wieder pampig von Dannen ziehen.

Ende des 3. Kapitels
Kyle wird noch einige Sachen Révue passieren lassen und nach und nach stellt er Fragen, hier sind die Antworten die ihr in der richtigen Reihenfolge geben müsst, bevor das 4. Kapitel beginnt. a) Melissa, b) Lesezeichen, c) Osterzone, d) Zimmer 218, e) Auf dem Dach.

ANZEIGE:
< vorige Seite Seite  1  2   3   4  5  6  7  8  9  10  nächste Seite >