PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Seite 5: Eine Redaktion berichtet: Das GC-Tagebuch 2008

zurück

Autor: Portablegaming-Redaktion

Kategorie: Events
Umfang: 6 Seiten

Seite  1  2  3  4   5   6 

Kommentare:

Kommentieren (-)


NintendoDS Artikel vom 18.08.2008





Freitag, 22.08.2008

Games Convention 2008 - All good things come to an end


Am Ende kann es nur einen geben - einen letzten Tag nämlich! Geschafft von den hinter uns liegenden Messestunden fahre ich gerade mit dem Zug zurück nach München und denke mir: „Schee wars!“. Ein weiteres Jahr Games Convention, vielleicht das letzte in dieser Art und Weise, liegt hinter uns.

Trotz der Abwesenheit Nintendos gab es erstaunlich viel zu sehen. Die Abstinenz des derzeitigen NextGen-Marktführers sorgte selbstverständlich für einige neue Hallenbelegungen. Microsoft durfte in diesem Jahr wieder einmal in einer eigenen Umgebung die Leute mit ihrer Musik beschallen - Werbung für das kommende Singspiel für die Xbox360. Erinnerungen an das in Deutschland so unglaublich erfolgreiche „Singstar“ werden nicht nur wach, sondern lassen einen auch skeptisch ins Microsoft-Lager schielen. Was sieht man noch? Ein Quizspiel mit eigens dafür hergestellter Hardware? Sind wir doch bei Sony? Schließlich drehte sich 2008 auch bei den Japanern fast alles nur um „BUZZ“ und „Singstar“...

Der neueste Teil der „Ich singe mit, auch wenn ich’s gar nicht kann“-Karaoke-Männliche-Wesen-Vergraulungssoftware erscheint übrigens als Türkisch Party Version (mit Tarkan! Wuah!) und, mein persönliches Highlight der bisherigen Serie, als Disney Edition. Die war auf der Messe auch „anspielbar“. Ja, in „ “, denn eigentlich handelte es sich rein um eine Demo, in der Spieler 1 nichts tun musste, und trotzdem immer die höchste Punktezahl erreichte. Es lebe das Beta-Produkt. Nein, Sandy, du hast nicht so gut gesungen - das war gecheatet!!!

Handheldtechnisch war es, leider, ein weiteres Mal eine sehr maue GC. Klar, der DS war weitläufig vertreten, aber mal im Ernst: „My Baby“? Ein Spiel, in dem ich Windeln wechseln und mich anpinkeln lassen muss? Wenn jetzt noch ein Geruchssimulator kommt, streike ich! Casual Games also, wohin das Auge und die Nase reichte.



Klar, dass da auch für die PSP nicht wirklich viel Neues zu holen war. Die angespielten Titel lassen sich an einer Hand abzählen. „Locoroco 2“ und „Patapon 2“ zählen nicht - das sind schließlich einfache Levelpacks für zugegebenermaßen recht gute Spiele (PATA-PATA-PATA-PON!).

Aber ansonsten trotz PSP 3000 gähnende Leere und frustrierte Gesichter. Wenn selbst auf dem Sony-Stand ein kleiner Junge mit größerer Begeisterung seinen DS rubbelt, während um ihm herum alle anderen an den PSPs verzweifeln, läuft irgendetwas falsch. Das beste PSP-Game der Messe war dann auch nur im Ab 18-Bereich zu finden: „Resistance Retribution“ macht einen ausgezeichneten Eindruck, und das nicht nur, weil die anwesenden Producer zwei durchgeknallte Vollprofis sind, wie sie im Buche stehen. Allein die Frage „Hey, warum benutzen die Deutschen eigentlich keine Deos?“ sorgte für einiges an Erheiterung (und nein, unser Geruch war damit nicht gemeint, wie uns sogleich versichert wurde - hätte mich auch sehr gewundert). Leider haben sie Recht. Werdet mal alt genug, um in die Disco zu gehen. Seitdem nicht mehr geraucht werden darf... aber ich schweife ab.

Neben „Resistance“ war „Force Unleashed“ das überzeugendste PSP-Spiel. Trotz etwas altbackener Grafik macht der Titel erstaunlich viel Spaß. Nur nicht so viel wie auf PS3 (meine Herren, was für eine hübsche Engine), besonders jedoch auf Nintendos Wii. „Clone Wars“ soll ein Lichtschwertsimulator sein? Pah! Vergesst es, das Game ist wirklich für die jüngere Zielgruppe (und es wird entschieden zuviel drin gelabert, während der Kämpfe. ... JA! Währenddessen!). „Force Unleashed“ macht einfach diebisch gut Laune. Während die Spieler vor mir meist mit Force-Blitz unterwegs waren, säbelte ich mich nach Herzenslust durch die Gegnermassen. Dass die Grafik dabei ein Witz ist und sogar gegenüber dem inzwischen total veralteten „Jedi Knight 2“ auf dem GameCube abfällt, ist nur zweitrangig.

Was uns im nächsten Jahr erwartet, ob Köln oder Leipzig, steht noch in den Sternen. Wir lassen es auf uns zukommen. Denn schließlich kann sich in einem Jahr so einiges verändern. Nein, ich werde jetzt nicht philosophisch. Solange man aber so ein ausgezeichnetes Team um sich hat, wie das von Portablegaming.de, kann man noch viele Messen erleben. Teamgeist, Abenteuerdrang und vor allem eine ganz, ganz große Portion Neugierde. So müssen angehende Journalisten sein. Und wir haben die Besten der Besten. Danke, Jungs und das eine Mädel.

In diesem Sinne: Senk ju foa treffelling wiss Deutsche Bahn.

Euer Chris

-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-

Aufgeschnappt: Zitat des Tages
(Hostesse beim Vorführen von „My Baby.“) „Man muss einfach solange rubbeln, bis es lächelt.“

-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-

Bitte recht freundlich! Foto des Tages





Hier wohnte unser kleines Haustier: eine wild gewordene Hornisse. Nur einen Namen haben wir noch nicht für sie.


ANZEIGE:
< vorige Seite Seite  1  2  3  4   5   6  nächste Seite >