PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Interview mit den Machern der bpc eSports Turniere

zurück

Autor: Kevin Jensen

Kategorie: Interviews
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)


NintendoDS Artikel vom 04.11.2005



Am 10.12.05 findet im Praesidium 19/11 ein Nachfolger zum BEST PLAYERS CUP statt. Die bpc TRINITY öffnet ihre Pforten für ein Event der Superlative. Wir haben uns mit dem Leiter der bpc eSports Turniere unterhalten und ihn auf die Probe gestellt. Was kann man auf diesem und den zukünftigen Events erwarten?

PlanetDS.de: Kannst du dich unseren Lesern kurz vorstellen?

Benny: Hallo Leute, mein Name ist Benny Harmanus und ich leite die bpc eSports. Mit Beendigung des Best Players Cup habe ich den Nachfolger „bpc“ unter dem Motto „Be Part of the Club“ ins Leben gerufen. Wir sind damit nicht der einzige Nachfolger, mit meinem Team glaube ich aber Herz und Seele des ersten Best Players Cup gebührend fortzuführen. Ursprünglich kam ich aus dem Bereich für Trendsport-Events und wurde wegen meiner Erfahrung als Event-Manager hinzugezogen. Meine Hometown ist Frankfurt am Main und ich liebe diese Stadt mit all ihren kranken Eigenheiten.

PlanetDS.de: Seit wann macht ihr Events für Konsolen- und Handheldspieler?

Benny: Seit Oktober letzten Jahres, die Planung dazu begann aber schon Anfang 2004. Dann wurden Konzepte ausgearbeitet und Sponsoren angegangen. Handhelds wurden jedoch erst 2005 eingeführt, da dann der Nintendo DS eine passable Plattform zu unserem Konzept bot.

PlanetDS.de: Was war dein persönliches Highlight auf den bisherigen Best Players Cups?

Benny: Das schönste für mich ist immer ein paar Girls an den Konsolen zu sehen. Ich bin da nicht so der Macho und hab’s immer gut gefunden, wenn Frauen sich für Fußball, Skaten oder eben Videospiele begeistern. Wenn ich so drüber nachdenke: Der Mario Kart: Princess Cup auf dem zweiten Best Players Cup war ein Highlight. Ich habe das Team überzeugt eine eigene Girls-Disziplin einzuführen. Nicht weil Mädels so schlecht spielen, sondern um ihnen Mut zu machen. Auch sind Jungs immer so verbissen während Frauen das alles sehr locker nehmen. Es waren dann auch ca. 10 Mädels dabei, klingt nach wenig ist aber ein echter Achtungserfolg gewesen. Natürlich gibt es auch bei der TRINITY einen Princess Cup.

PlanetDS.de: Warum wird der bpc TRINITY in Frankfurt ab 18 Jahren sein. Hast du ein paar Top Secret Infos für unsere volljährige Leserschaft?

Benny: Nach der Beendigung des Best Players Cup habe ich mir vorgenommen konzeptionell mein Ding zu machen. Ich bin 27 Jahre alt, habe im Alter von 6 Jahren schon Pong gespielt und zocke auch heute noch gerne. Trotzdem weiß ich was um mich herum passiert. Ich liebe es auszugehen und habe einen riesigen Freundeskreis. Für mich wird die TRINITY eine riesige Party! Alleine die Location ist eine 1a Adresse in Frankfurt, das ehemalige Polizeipräsidium wurde vor Jahren in den nun sehr angesagten Nachtclub „Praesidium 19/11“ umgewandelt. Ist doch klar, dass hier auch Alkohol ausgeschenkt wird und wenn es dann nahtlos in die Party übergeht können sich einige Frankfurter Girls nicht benehmen. Da wird auf den Tischen getanzt und es kommt mehr Haut zum Vorschein als ein Minderjähriger sehen soll. Bei uns wird man als Spieler wie ein vollwertiger Erwachsener behandelt. Erfolg ist sexy und sei es indem man einfach der beste Mario Kart oder Fifa 06 Spieler des Abends ist.

PlanetDS.de: Wird es weitere bpc Turniere geben und wo sollen diese voraussichtlich stattfinden?

Benny: Also Frankfurt wird in jedem Jahr dabei sein. Das ist meine Stadt und auch für die Leute aus ganz Deutschland gut zu erreichen. Vielleicht kommen noch weitere Städte für 2006 hinzu, das hängt aber auch von den Sponsoren ab. Nur denke ich, dass ein Event zu wenig sei, denn wie viele Konsolen-Events in diesem Stil gibt es denn? Praktisch null!


PlanetDS.de: Was werden wir sonst noch so auf dem BPC Trinity erwarten können?

Benny: Wir sind ein Event der Premieren! Als erster externer Veranstalter bieten wir unseren Besuchern nur acht Tage nach dem Xbox 360-Start ein ansehnliches Line-Up an Titeln für diese Konsole. „Project Gotham Racing 3“, „Need for Speed: Most Wanted“ und „Fifa 06 – Road to Fifa World Cup“ sind offizielle Disziplinen, „Kameo“ und „Perfect Dark Zero“ können ausgiebig gespielt werden und wenn’s richtig gut läuft ist sogar „Dead or Alive 4“ spielbar! Zusammen mit Nintendo veranstalten wir die Deutsche Meisterschaft in Mario Kart DS. Das Spiel kommt auch erst zwei Wochen vorher raus und wird von den Fans brennend erwartet! Auch haben wir mit EA einen grandiosen Spielehersteller gewonnen, es gibt keine Plattform für die nicht entwickelt wird und somit werden auch Nintendo-Fans den einen oder anderen Titel auf dem DS oder GameCube spielen können.

PlanetDS.de: Was sind deine Lieblingsspiele und welches Spiel würdest du persönlich gerne mal im Turnier spielen?

Benny: Mario Kart ist meine große Leidenschaft und vielleicht hätte ich bei Mario Kart DS eine echte Chance, weil ich dann zeitgleich mit den anderen zu üben beginnen könnte. Zur Zeit spiele ich jedoch zwei Games sehr intensiv: „Advance Wars: Dual Strike“ auf dem Weg zur Arbeit oder im Büro und Fifa 06 zuhause, auch weil der Manager-Modus so cool ist. Ich kann gar nicht einschätzen ob ich wirklich gut bin, somit würde es mich schon reizen gegen die Cracks anzutreten.

PlanetDS.de: Wenn du eine Videospielfigur sein müsstest, welche würdest du sein?

Benny: Das ist eine verdammt schwere Entscheidung! Vielleicht wäre ich Link, denn solche Abenteuer erleben und sich dann eine Prinzessin schnappen - das hat schon was! Ansonsten vielleicht einfach ein steinreicher und gut aussehender Sim in einem der Sims Spiele…haha, ganz schön tricky..he?

Vielen Dank an Benny Harmanus für seine freundliche Unterstützung

Das Interview wurde geführt von Kevin Jensen für PlanetDS.de
ANZEIGE:
< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >