PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Seite 3: Spiel des Jahres 2005

zurück

Autor: Nicolas Reinhart

Kategorie: Events
Umfang: 3 Seiten

Seite  1  2   3  

Kommentare:

Kommentieren (-)


NintendoDS Artikel vom 31.12.2005



Die Meinungen der Redaktion:

Kevin Jensen [Iceman], PG.de, PDS.de, PSP.de und N-Page.de sagt:
2005 war das Jahr der Handhelds. Kaum in einem Jahr hatte man so viel Spannung rund um die mobilen Konsolen miterleben können. Der Release des Nintendo DS am Anfang des Jahres und gegen Ende kam Sonys Schlachtschiff mit dem drei Buchstaben Akronym PSP in den Handel. Zwei gänzlich verschiedene Geräte, mit unterschiedlichen Zielgruppen und Fans. Wie immer gab es eine Spieleflaute zum Launch und erst mit der 2. Generation von DS Titen und mit ein paar wenigen PSP Titeln, kommen die ersten Kracher. Mobiles Onlinegaming ist wird im Jahre 2005 groß geschrieben. Das PortableGaming-Netzwerk hat dadurch neuen Fans einiges an Zuwachs bekommen und auch mit neuen Problemen gerade im überlaufenen Forumsbereich zu kämpfen gehabt. Stricktere Regeln mussten her, um die gemeinsamen Interessen gleichermaßen vertreten zu können. Doch wir hoffen auch im neuen Jahr euch mit vielen Inhalten unterhalten zu können, Abwechslung zu bieten und jede Menge Spaß zu haben.

Nicolas Reinhart [HickLick], PG.de und PDS.de sagt:
Puh, Spiel des Jahres. Tja, wie definiert man das? Das Spiel mit der besten Grafik? Das Spiel mit dem besten Gameplay, oder doch den meisten Features? Nun, ich denke, jeder hat da andere Kriterien, mein Spiel des Jahres habe ich nach der besten Mischung und gutem Gameplay rausgesucht. Ich musss zugeben, es fiel mir vorallem beim GBA sehr schwer. Der Top-Hit 2005 "Fire Emblem - The Sacred Stones" hat mich in den Monaten Mai bis September fasziniert, so dass kaum ein anderes Modul in meinem GBA-Schacht steckte. Insgesamt gab es für den GBA wenig Lichtblicke, mal der ein oder andere Top-Titel, aber das war's (an dieser Stelle spare ich mir ein "der GBA ist nicht tot!" - das dürfte mittlerweile jeder wissen). Der zweite europäische Fire Emblem Titel war mindestens genauso gut wie der Erste, wenn nicht sogar noch besser; die epische Story, die schönen Animationen und die gnadenlos fesselnde Aura des Spiels haben mich bei diesem Spiel so fasziniert, daher ist FETSS mein persönliches Spiel 2005. Nintendos Schminkköfferchen stand dieses Jahr allerdings auch mehr im Mittelpunkt. Der Launch im März brachte leider nur ein oder zwei wirklich gute Spiele, das Sommerloch folgte, bevor es je angefangen hatte. Erst im Herbst kamen die Kracher: Kirby, Tony Hawk, Mario Kart und Advance Wars; selbst wenn mir an letzterem die Lust verloren gegangen ist. Lange, lange mussten wir warten, bis wir gute Spiele bekommen. Doch trotzdem war das Jahr erschütternd. Meine Favoriten diesen Jahres sind Super Mario 64 DS und an erster Stelle Mario Kart DS - die anderen Spiele waren einfach nicht überzeugend, daher auch hier meine Auswahl der Spiele mit dem roten Klempner als Hauptfigur. Und wie sieht's mit dem folgenden Jahr aus? Wir Europäer werden mit Animal Crossing DS belohnt, außerdem erscheint der lang erwartete Titel Metroid Prime Hunters. Für den GBA kommt noch das ein oder andere Schmückstück, das war's dann aber auch. Zudem wird Nintendo noch ihre(n) Revolution launchen, ob da noch genug Zeit und Geld für den GBA und den DS da ist? Genau wie im Jahr 2005 kann man bis jetzt noch keine allzu großen Vorraussagungen verfassen (mal abgesehen von unserem Held und Vorbild Sagat). Eins ist definitv klar - das Jahr 2006 wird viele Überraschungen mit sich bringen, oh ja!

Christian Thol [N-Freak], PG.de, PDS.de und PSP.de sagt:
2005 war für mich in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr - auf privater wie auf beruflicher Schiene hat sich viel getan. Viel getan hat sich aber auch auf dem Sektor der portablen Konsolen. PortableGaming.de ist gewachsen, mit dem NDS und der PSP kamen zwei marktführende Handhelds hinzu und der daraus resultierende Konkurrenzkampf hat sich zum Softwarefest für uns Spieler gemausert - selten konnte man auf ein den portablen Sektor betreffend derart erfolgreiches Handheld Jahr zurückblicken. Viele Tophits säumten die Händlerregale, leider mischten sich auch viele schwarze Schafe darunter. Dem Erfolg beider Handhelds jedoch konnte dies keinen Abbruch bescheren. Der Markt boomt und nicht zuletzt durch Nintendos Schritt in eine neue Ära (der WiFi Service) erwartet uns ein äußerst ereignisreiches (Software) Jahr 2006. Was immer 2006 vorgefallen ist, glaubt mir: Es war nur der Anfang. Online Gaming wird im Laufe der nächsten Monate, vielleicht auch Jahre ein etablierter Begriff auf dem Handheldsektor werden, technisch und spielerisch sind alle Ressourcen bei weitem noch nicht erschöpft.
Und den Gameboy? Nun, nach dem Schlusssprint im Jahre 2005 bin ich mir sicher: Der kleine lebt noch ein Weilchen! Mit dem Micro hat Nintendo außerdem einen klugen Schachzug vollführt: Trotz einiger Macken ist der GBm der einzige WIRKLICHE Handheld auf dem Markt portabler Konsolen - und das honorieren die Spieler mit einer guten Absatzrate.
Auf dem Heimkonsolensektor erwartet uns mit dem Nintendo Revolution und der PS3 ein harter Kampf um die Spitze - der steinige Weg, er hat sich bei den portablen Systemen mittels des NDS bewährt, nun bleibt abzuwarten, ob diese Tendenz auch bei den stationären Konsolen zu beobachten ist. Alles in allem ist der Blick auf das Videospielgeschehen im Jahre 2006 wohl so interessant wie selten - ich wünsche euch allen weiterhin viel Spaß mit eurem Hobby und vor allem ein höchst interessantes (Spiele)Jahr 2005!

Christian Nork [Trunx], PG.de, PSP.de und N-Page.de sagt:
2005 wird wohl als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem Videospiele den letzten großen Schritt hin zum Mainstream vollzogen haben. Anders lässt es sich nicht erklären, dass mit der Integration des Playstation Portable Bereiches in unser Forum ein regelrechter Konsolen-Krieg vom Zaun getreten wurde, den wir auch vier Monate nach dem Erscheinen der PSP in Deutschland nicht richtig in den Griff bekommen. Besonders in der Kommentarfunktion auf PlaystationPortable.de zeigt sich immer wieder deutlich, dass inzwischen a) wirklich jeder einigermaßen denkende Hansel Zugriff auf das Internet hat und b) geistige Tiefflieger leider nicht nur bei politischen Themen zu finden sind.

2005 hatte aber auch seine guten Seiten. Besonders hervorzuheben sind dabei die Leistungen des Nokia N-Gage, der mit einer kleinen, aber überaus feinen Spiele-Palette auftrumpfen konnte und gegen Ende des Jahres ein Highlight nach dem anderen hervorbrachte.
Der Start von zwei neuen Handhelden, dem Nintendo DS und der Sony Playstation Portable, haben wir außerdem einen interessanten Kampf um Käufer zu verdanken, den die Nintendo-Konsole inzwischen durch das klar bessere Spieleangebot für sich entscheiden konnte (mich juckt es immer mehr in den Fingern, das Ding auch zu besitzen...). Hochkaräter wie Mario Kart DS schlagen in den Verkaufszahlen ein GTA Liberty City Stories um Längen.

2006 treten die Handhelden wieder einmal in den Hintergrund (es sei denn, Nintendo überrascht die Welt mit dem Game Boy Next), wenn der Krieg der Heimgeräte in die nächste Runde geht. In einer Zeit, in der kaum ein Tag ohne Negativ-Meldung über die Xbox360 vonstatten geht wird das sicher lustig. Auf meinen Revolution freue ich mich jedenfalls bereits wie ein kleines Kind.

Nico Probst [Meridian], PSP.de sagt:
Interessantes Jahr für mich, da bekomm ich eine PSP geschenkt und zack, ein paar Wochen später, bin ich Wasserträger bei portablegaming. Nach langer Abstinenz, im Handheldbereich, mein letzter Handheld war ein Game Gear, bin ich endlich wieder voll da, mit insgesamt 3 Bildschirmen und 8 Pixelfehlern. Auch wenn 2005 nicht wirklich innovativ war, trotz Nintendo DS, war es zumindest äusserst spannend zu sehen wie sich zwei neue Helden den Platz in unsere Hände eroberten. Auch wenn unsere gierigen Herzen, Hardware mäßig glücklich gestimmt wurden, so wollte unsererm Hunger, nach der passenden Software, irgendwie nicht das knurren vergehen. Trotz Systemseller wie MarioKart DS und GTA, blieb die Sättigung irgendwie aus, wir hatten irgendwie mehr erwartet. Klar hier und da waren einige gute Titel dabei und Leute mit exotischerem Geschmack wurden noch einige andere kostbare Früchte, aus fernen Ländern, zu teil. Doch war das schon alles? Mit Sicherheit nicht, Sony und Nintendo machten mobil und keiner der Beiden wird im nächsten Jahr Boden verlieren wollen. Sony ging dieses Jahr klar als Verlierer aus der Schlacht, aber der Krieg ist noch im vollen Gange. Sony und die PSP müssen zeigen, dass das kleine Schwarze mehr kann, als nur gut auszusehen. Die Aufrüstung hat erst begonnnen, Beide Kriegshelden haben noch einige Softwareeisen im Feuer, die unsere Gier nach guten, spannenden und vorallem frischen Spielen stillen werden. 2006 wird, für mich, das Jahr der Rollenspiele, das Jahr der Multiplayerspiele on the go und vorallem das Jahr der Schlachten. Überall wird gekämpft Xbox360 gegen Revolution und PS3 und natürlich unsere PSP gegen NintendoDS und GBA. Wer gewinnt? Na wir! Die Konsumenten; Konkurenz belebt das Geschäft, wer sich gegen seine Konkurenten durchsetzen will muss schlauer, schneller und besser sein als sein Kontrahent und das ist am Ende nur positiv für uns.


Paul Schütz [Juste Belmont], PSP.de und PG.de sagt:
2005 - für mich persönlich das beste Handheld-Jahr aller Zeiten. Nicht nur, dass ich in diesem Jahr in der großen PortableGaming-Familie mit offenen Armen empfangen und aufgenommen wurde, sondern auch zwei ganz spezielle Veröffentlichungen die dieses Jahr in Deutschland Premiere feierten, sind der Grund warum es gerade in diesem Jahr der beste Zeitpunkt war in die bunte und vielfältige Welt der portablen Konsolen einzutauchen. Da ich mich persönlich nicht so sehr für den innovativen Doppelbildschirm interessiere, stand für mich ganz klar die PlaystationPortable im Mittelpunkt! Noch nie erblickte das Auge eine solche Augenpracht mit einer Leistung unter der Haube, die in den nächsten Jahren selbst die PS 2 übertreffen könnte.
Eine Ladung von Spielen, die von Systemsellern, bis zu bitteren Enttäuschungen variieren, war dieses Spielejahr von Höhen und Tiefen nur so gespickt. Zum Jahresende hin gab es noch mal zwei große Kracher und eine kleine "Powerschachtel", die den Inbegriff aller Handhelds darstellt. GTA Liberty City Stories und Fire Emblem The Sacred Stones waren für mich die absoluten Top-Titel 2005! Beide Spiele strotzten nur so vor Umfang und konnten mich für sehr viele Stunden vor den kleinen Screen fesseln. Die "Powerschachtel" symbolisiert den einzigartigen Gamboy micro, der nicht nur ein wahrer Augenschmaus ist, sondern auch wieder deutlich macht, warum GBA Spiele weiterhin die beste Unterhaltung für unterwegs sind.
Ehrlich gesagt will ich mich auf die Erscheinungen im nächsten Jahr nicht festlegen. Deshalb werde ich jetzt auch nicht planen und darüber grübeln, wie das nächste Handheldjahr ablaufen soll. Einfach für alles offen sein und mich auf das Ungewisse freuen.
Ich bin gespannt welche Überraschungen uns das Jahr 2006 beschert und blicke erwartungsvoll Richtung Zukunft!

Marcus von Lüde [ProContraGamer], PG.de und PDS.de sagt:
Was war das für ein aufregendes Jahr. Verschwunden sind die vielen Spekulationen um Spiele und sonstige Details bezüglich der neuen Handhelds, die mir schon so oft und momentan wieder bezüglich der anstehenden NextGen Heimkonsolen, schlaflose Nächte bereiteten. Die Augen der Zockergemeine richteten sich erwartungsvoll und gespannt auf den Monat März um den Einstieg einer neuen Handheldgeneration mit DS und PSP zu feiern – ein direkter Kampf um die Gunst der Käufer bahnte sich an, doch wie wir alle wissen wurde nichts daraus. Heute haben beide mobilen Spielgeräte ihren Platz am Markt gefunden obwohl sie doch so unterschiedlich sind und genau deshalb Handheldgeschichte schreiben werden. Die PSP als Hardware- und Multimediamonster gegen den unscheinbaren DS, der mit alter Technologie neue Spielerfahrungen hervorzaubert. Wo wäre der Markt ohne die PSP, möglicherweise gäbe es den DS dann überhaupt nicht und wir würden alle auf der neusten Version des GameBoy herumspielen, wobei man sich auch fragt, ob es diesen in der Form, wie wir ihn erwarten, nämlich als PSP Konkurrent überhaupt geben wir, schließlich will sich Nintendo nicht mehr auf einen direkten Kampf mit seinen Mitbewerbern einlassen (siehe Revolution) und baut vollkommen auf seine „Blue Ocean“ - Strategie.
Doch auf leisen Sohlen, klammheimlich schickte Nintendo im November den dritten Aufguss der beliebten GameBoy Advance Reihe ins Rennen. Erst als unnötige Geldmacherrei abgestempelt entwickelte dich der kleine GameBoy Micro bei vielen Zockern (inkl. mir) zu einem ganz großen und bildete erstmals unter den Handhelds eine wirklich portable Spielekonsole für den "Zock" zwischendurch. Spieletechnisch gab es wenige Überraschungen, bekannte Serien wurden fortgeführt und mit einigen Elementen erweitert und besonders auf dem DS wurde der qualitative Softwareunterschied leider allzu oft deutlich. Der Einstand beider Konkurrenten war gelungen, bleibt zu hoffen, dass so wie jetzt der Schnee vom Himmel, auch im Jahr 2006 die innovativen Ideen auf uns Zocker niederfallen werden.

Tim Neldner [plext@r], PG.de und PDS.de sagt:
Auch wenn es auf dem ersten Blick nicht gleich ersichtlich scheint: 2005 hat in der Videospielbranche einiges bewegt. Was kein Spieler zu Denken vermagte, trief ein, und überraschte Industrie als auch die Fans gleichermaßen. Der Nintendo DS verkauft sich um Längen besser als die Konkurrenz PSP, obwohl man auf Bling-Bling-Grafik und Multimediafeatures weitestgehend verzichtete. Sicherlich kann man dem derzeit noch recht mager ausfallenden Spieleangebot der portablen Playstation dafür die Schuld geben - allerdings kommt einem auch schnell der Gedanken in den Sinn, dass Nintendo mit seiner Strategie ins Schwarze trifft, nämlich die Spieler weg von Grafik und Multimedia, hin zu neuen, innovativen Spielweisen zu führen. Trotzdem findet aber auch die PSP ihre Fans, nicht zuletzt, da sie gerne auch als Multimediaplayer eingesetzt wird. Hier liegt der große Unterschied beider Strategien: Sony versucht mit der PSP, möglichst viele ergiebige Märkte gleichzeitig abzudecken, neben den Spielern möchte man auch Audio- und Video-Freaks bedienen. Nintendo hingegen setzt ganz und gar auf eine Nische, die aber größer nicht sein könnte: Den Non-Gamer Markt. Bis jetzt ging diese Strategie auf, der DS brachte viele weibliche und ältere Kunden hervor, die bisher mit Videospielen nichts am Hut hatten. Doch genug der Marktanalysen, widmen wir uns dem wohl wichtigsten Ereignis des letzten Jahres, der Enthüllung der Next-Gen Konsolen. Während der runderneuerte Nachfolger der Xbox, die Xbox360 bereits ready-to-go war, buhlten Sony und Nintendo weiterhin um Aufmerksamkeit und enthüllten Stück für Stück neue Details zu ihren Nachfolgerkonsolen. Relativ schnell wurde dem geneigten Beobachter klar, dass Nintendo abermals auf seine Strategie setzt und mit innovativem Gameplay und niedrigen Kosten möglichst viele Non-Gamer ansprechen will. Doch ob dieser Weg diesmal wieder der richtige ist, bleibt abzuwarten. Im Heimkonsolen-Bereich scheint Grafik ungleich wichtiger als im Handheld-Sektor zu sein, eine Next-Gen Konsole mit kaum verbesserter Optik kann sich niemand so recht vorstellen. Kein Wunder, dass einige vermeintliche Nintendo-Fans nach den ersten Gerüchten um die technischen Daten des Revolution das Lager wechselten und sich eine Xbox360 holten oder sehnsüchtig auf die PS3 warteten - und noch warten. Freuen wir uns also auf das nächste Jahr, wo wir endgültig sehen werden, ob sich der DS langfristig durchsetzen kann, und ob Nintendos Strategie mit dem Revolution abermals aufgeht.


Durch einige Urlaubsaufenthalte der restlichen Redaktionsmitglieder werden die restlichen Meinungen leider erst 2006 nachgereicht.

Wir wünschen euch ein frohes, neues Jahr, dass ihr 2006 gut beginnt, alles, was ihr euch wünscht, in Erfüllung geht und das ihr den Jahreswechsel gut übersteht – lasst die Korken knallen!

Eure Redaktion von PlanetGameboy.de, PlanetDS.de, PlaystationPortable.de und N-Page.de – kurz gesagt: PortableGaming.de.

Bis im neuen Jahr dann!
ANZEIGE:
< vorige Seite Seite  1  2   3   nächste Seite >