PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Interview mit THQ zu Ping Pals

zurück

Autor: Kevin Jensen

Kategorie: Interviews
Umfang: 2 Seiten

Seite   1   2 

Kommentare:

Kommentieren (-)


NintendoDS Artikel vom 17.01.2005


Deutsch | English


PlanetDS.de: Könnten Sie sich, Ihre Firma und Position unseren Lesern kurz vorstellen?

Peter Kennedy: Mein Name ist Peter Kennedy und ich bin der Produktmanager für Ping Pals bei THQ.


PlanetDS.de: Zur Zeit entwickeln Sie Ping Pals für den Nintendo DS. Können Sie uns erklären, um was für ein Spiel es sich handelt?

Peter Kennedy: Bei Ping Pals geht es darum Items mit deinen Freunden zu tauschen und Minispiele zu spielen. Zu Beginn des Spiels wird jeder Ping Pals Spieler einen Avatar (entweder männlich oder weiblich) aussuchen. Eines der Ziele des Spiels ist es diesen Avatar mit den über 1200 verschiedenen Items zu personalisieren. Zu Anfang stehen jedoch noch lange nicht so viele Items zur freien Verfügung. Aufgabe wird es sein diese freizuschalten um den Avatar persönlich anzupassen. Die diversen Items können in der virtuellen Einkaufshalle freigekauft werden oder man kann sie mit Freunden tauschen. Sollte zum Beispiel ein Freund einen Mohikaner besitzen, den du haben willst, kannst du diesen auch bei ihm käuflich erwerben. Zudem gibt es fünf Minispiele, die gespielt werden können um neue Münzen zu erhalten.

PlanetDS.de: Da Picto Chat ein von Nintendo im System eingebautes Chatprogramm ist, warum habt ihr entschieden ein weiteres zu entwickeln? Was ist so besonders an Ping Pals?

Peter Kennedy: Wir betrachten Ping Pals nicht wirklich als ein Chatprogramm. Natürlich kann man mit seinen Freunden chatten indem man unser fortgeschrittenes Interface nutzt, jedoch ist der Kern des Spiels, Gegenstände mit seinen Freunden zu tauschen, weitere Items zu kaufen und sowohl Single- als auch Multiplayer Minispiele zu spielen.

Mit anderen Worten, Nintendos Picto Chat ist ein Chatprogramm. Wir nutzen eine ähnliche Applikation um die Kommunikation zwischen Spielern zu erleichtern, Items zu tauschen und Minispiele zu spielen.

PlanetDS.de: Habt ihr Details über die Reichweite des WIFI Adapters des Nintendo DS? In welchen Situationen werden Spieler Ping Pals nutzen? (während der Schule, Nachbarschaft, etc.?)
Wir haben herausgefunden, dass die Reichweite bei guten Bedingungen bis zu 100 Fuß betragen kann (etwa 30,5 Meter).

Peter Kennedy: Entgegen der Wünsche von Lehrern denken wir, dass viele Kinder Ping Pals in der Schule spielen werden. Sollten zu viele Kinder erwischt werden, bin ich sicher, dass sie es nur noch auf den Schulhöfen während den Pausen erlauben.

PlanetDS.de: Können Sie uns mehr über die Minispiele und den Specials während des Spiels erzählen?

Peter Kennedy: Zwei von unseren Minispielen können mit bis zu acht Spielern gegeneinander ausgetragen werden. Drei weitere sind für den Singleplayer. Ziel der Spiele ist es möglichst viele Münzen zu gewinnen. Jedoch ist es nicht so einfach wie es sich anhört, denn einige Spiele erfordern Risikobereitschaft. Man muss seine gewonnenen Münzen aufs Spiel setzen, um Neue zu erhalten. Alle Spiele machen süchtig und viel Spaß.

PlanetDS.de: Können Sie uns die ungefähre Spieldauer des Programms verraten? Wie lange wird Ping Pals den Spieler vor dem DS fesseln, wenn man keine Freunde mit Nintendo DS in Umgebung hat? Macht das Spiel auch alleine Spaß?

Peter Kennedy: Eines der einzigartigen Features von Ping Pals ist das Game-Sharing. Sollte ich z.B Ping Pals besitzen und mein Freund nicht, so kann er es von mir auf seinen DS herunterladen, um die Multiplayer Minspiele gegeneinander zu spielen. Falls jedoch keine Freunde mit dem Nintendo DS in der Umgebung sind wird Ping Pals auch so für Stunden unterhaltend sein. Die Münzen zu verdienen und zu sammeln macht total süchtig und der Echtzeit Shop bietet jedes mal ein anderes Erlebnis. Der Ping Pals Item Shop präsentiert euch vier mal täglich ein neues Inventar. Einige Items sind nur für eine Minute am Tag erhältlich, während andere nur an deinem Geburtstag gekauft werden können. Man wird sich mehrmals täglich im Shop wieder finden um die neuen Produkte zu betrachten.

PlanetDS.de: Inwieweit nutzen Sie die diversen Funktionen des Nintendo DS? Touch Screen, Sprachsteuerung und den Doppelbildschirm?

Peter Kennedy: Als wir Ping Pals entwickelten hatten wir zwei Ziele. Das erste Ziel war es einen spaßigen und überzeugenden Start-Titel zu liefern und zweitens auf die speziellen Fähigkeiten des DS einzugehen. Nämlich kabelloses Teilen des Spiels, kabellose Kommunikation (sowohl Text als auch Daten) und den Touchscreen und Dualscreen sinnvoll zu nutzen. Ich glaube wir haben den eizigen Launch-Titel, der diese speziellen Features simultan nutzt. Die einzige Funktion wovon Ping Pals keinen Gebraucht macht ist das Mikrophon. Obwohl es ein cooles Feature ist, waren wir nicht in der Lage es ins Spielprinzip einzugliedern.

PlanetDS.de: Da Ping Pals ein Multiboot Spiel ist, welches Spielern erlaubt das Programm für Multiplayerzwecke temporär herunterzuladen, gibt es hier Limitationen für diesen Spieler?

Peter Kennedy: Wir erlauben Spielern eine Version von Ping Pals auf den DS herunterzuladen. Der Download ermöglicht es Spielern die zwei Multiplayer-Minispiele gegeneinander zu spielen. Jedoch gibt es nicht die Möglichkeit Items zu kaufen oder zu tauschen, den Avatar zu verändern oder die 3 Singleplayerspiele zu spielen. Sorry Leute, wenn Ihr die Vollversion möchtet, müsst Ihr sie euch kaufen.

PlanetDS.de: Was halten Sie von Onlinegaming via Nintendo DS? Wird es möglich sein? Was halten sie von privaten Projekten, die es versuchen das Signal des DS zu tunneln um so online gegeneinander zu spielen?

Peter Kennedy: Falls ich wetten würde, würde ich darauf spekulieren, dass Onlinegaming mit dem DS in Zukunft Realität werden könnte, aber hier solltet Ihr wirklich die Leute von Nintendo befragen.

PlanetDS.de: Gibt es etwas, was Sie unseren Lesern mitteilen möchten?

Peter Kennedy: Es rockt. Kauft Ping Pals.

Vielen Dank an Peter Kennedy für seine Unterstüzung

Das Interview wurde geführt von Kevin Jensen für PlanetDS.de


ANZEIGE:
< vorige Seite Seite   1   2  nächste Seite >