Planet3DS PlanetDS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Seite 9: Komplettlösung zu Golden Sun: Die dunkle Dämmerung

zurück

Autor: Friederike Weis

Kategorie: Komplettloesungen
Umfang: 14 Seiten

Seite  1  2  3  4  5  6  7  8   9   10  11  12  13  14 

Kommentare:

Kommentieren (1)


NintendoDS Artikel vom 12.04.2011




- Teil 1: Der Anfang des Abenteuers
- Teil 2: Das Holzfällerdorf und Konpa
- Teil 3: Ein Blick in die Alchemieschmiede
- Teil 4: Wiederherstellung der Alchemiequelle
- Teil 5: In der Grotte der Schlange
- Teil 6: Hoch in den Wolken
- Teil 7: Das Mädchen vom Bestienvolk
- Teil 8: Auf der Suche nach Belinsks Musikern
- Teil 9: Unruhige Träume in Kolima
- Teil 10: Der Luna-Turm
- Teil 11: Setzt die Segel!
- Teil 12: Erledigungen in Weyard
- Teil 13: Die Licht verschlingende Rüstung
- Teil 14: Das letzte Gefecht



Saha, Kolima und der Alptraumsumpf
Folgt auf der Weltkarte dem Weg nach Nordwesten und geht die Rampe hoch nach Saha. In dem Haus oben rechts kann man mit Verschieber die Kiste nach rechts bewegen, um so an eine Truhe mit einem Keks zu kommen.

Geht anschließend in den Nordwesten der Stadt und springt in den Brunnen. Stellt euch vor den Steinblock und nutzt Verschieber nach rechts. Verlasst dann die Kanalisation wieder und geht in den Nordosten des Dorfes. Nutzt Verschieber um an den Brunnen zu gelangen und springt hinein. Folgt dem Weg nach rechts in den nächsten Abschnitt, anschließend nach oben und zieht euch mit Greifer auf die andere Seite. Klettert das Seil hinauf und ihr erreicht das Dorf Kolima.

Geht in den Baum oben rechts und die Treppen hinauf. Lauft in den Ausgang und den Ast nach unten. Dort könnt ihr zu einer Truhe hüpfen, die 777 Münzen beinhaltet. Verlasst den Baum wieder. Geht anschließend in den Baum mit dem Kräuterverkauf und die Treppen hinauf. Die Frau erklärt euch, dass Krieger dem Dorf helfen werden und fragt, ob ihr diese Krieger seid. Ihr wacht nach eurer Zustimmung im Dorf auf.

Springt im Albtraumsumpf nach rechts und folgt dem Weg um den Sumpf, bis ihr zu einem Stein kommt. Schiebt ihn ins Wasser und springe über darüber nach Süden zum Ausgang. Folgt dem Weg weiter nach Süden in den nächsten Abschnitt. Geht nach rechts durch das Tor und folgt dem Weg rechts zum nächsten Ausgang. Hüpft über die Steine nach links und geht weiter zum Ausgang. Springt über die Steine und Bäume nach Norden zum nächsten Abschnitt. Springt über die Steine zur Plattform in der Mitte und benutzt Dürre auf die Pfütze. Springt zurück zum Eingang und geht davor nach rechts, die Treppen runter. Ihr erreicht dort links eine Truhe mit Minze. Verlasst das Gebiet wieder. Der Raum mit den Baumstämmen ist nun trockengelegt, schiebt den Baum unten rechts nach links und den oberen nach unten. Geht zurück zu dem Blatt und wendet Regenschauer darauf an, um das Wasser wieder steigen zu lassen. Über die Bäumen im vorherigen Abschnitt kommt ihr über zu der Truhe mit einer Feenweste. Geht wieder zurück, macht mit Dürre das Wasser wieder weg, schiebt den unteren Baum nach links, den links nach unten und den Baum rechts wieder nach links. Wenn ihr erneut das Wasser angehoben habt, könnt ihr den südlichen Ausgang über die Bäume erreichen. Folgt dem Weg weiter links zum nächsten Ausgang.

Schiebt zunächst den unteren Baum nach rechts und wendet Kalter Griff an der unteren Pfütze an. Schiebt den Baum zurück nach links und anschließend den oberen Baum nach unten. Nutzt dann Kalter Griff bei der oberen Pfütze und der Baumstamm wird angehoben, so dass ihr den Mars-Dschinn Funkel erreichen könnt, der sich euch nach einem Kampf anschließt.

Geht dann durch den Ausgang rechts. Geht nach links die Treppen hinauf und schiebt den Stein nach unten. Rutscht anschließend die Einkerbung hinunter. Begebt euch zu dem Blatt in der Mitte und wendet Kalter Griff auf die Pfütze an. Rutscht nach rechts, unten, links, hoch und links, um den Ausgang im Nordosten zu erreichen. Folgt dem Weg nach links und geht die Treppen hoch durch die Tür. Geht über die Treppe auf der linken Seite auf die Eisfläche und rutscht nach rechts, hoch, links, hoch, rechts, runter, rechts. Folgt dem Weg nach oben und geht erneut auf das Eis. Rutscht nach unten, rechts und nach oben um an die Truhe mit einer Gigantenaxt zu kommen.

Rutscht weiter nach rechts, oben, links, oben rechts, unten, rechts um wieder zu der rechten Seite zu gelangen und verlasst das Gebiet nach Süden. Geht links auf dem höheren Weg entlang und schiebt den großen Stein nach unten. Springt von dem Stein nach rechts und geht über die Treppen in die nächste Etage. Lauft nach Süden und folgt dem Weg weiter, bis ihr rechts von der mittleren Plattform mit der Säule seid. Benutzt Greifer um euch hinüber zu ziehen und anschließend auf den Eisblock Feuerball, um erneut mit Greifer den Ausgang zu erreichen.

Folgt dem Weg zum nächsten Bereich. Schiebt dann den gelben Stein ins Wasser und geht durch den frei gewordenen Weg. Folgt dem Pfad am Wasser entlang und hüpft über die Plattformen. Ein Boss-Kampf gegen Horrorschädel, Schlick und Spukschädel beginnt. Nach dem Kampf kommt ihr wieder ins Dorf und ein Gespräch beginnt. Anschließend könnt ihr den Schlickzahn aufheben und eine weitere Szene beginnt. Wenn ihr den Zahn einem Feueradepten gebt, lernt dieser dadurch die Psynergy Zertrümmern. Geht dann um das Erdloch herum, sprecht den Baum an und gebt ihm das Hermes-Wasser. Ein Gespräch mit einem Dschinn beginnt, welcher sich aber nicht anschließt. Geht dann nach Süden in den nächsten Bereich. Vor dem nördlichen Ausgang findet ihr einen weiteren Musiker, der aber erst nach Belinsk geht, wenn er einen Roc gesehen hat.

Geht zurück zu dem Baum mit dem Gasthof. Innen lauft ihr die Treppen bis ganz oben hinauf, der Wandschrank beinhaltet ein Ninja-Gewand. Verlasst den Baum wieder. Geht auf dem Ast nach links und springt nach unten zu der Truhe mit dem Virtuo-Armreif. Springt zurück und geht nach rechts, rutscht die Einkerbung herab und geht nach oben auf den anderen Ast mit einer Truhe. Ihr erhaltet Schutzstiefel. Lauft zurück nach Süden zu der nächsten Einkerbung, aber rutscht nicht herunter, sondern geht vorbei und springt über die Äste weiter nach Süden. Dort findet ihr den Venus-Dschinn Dolde, der sich kampflos anschließt.

Geht wieder vorbei an der Einkerbung und springt oben rechts auf den Ast, der um den Baum herumführt. Springt auf den nächsten Ast und geht weiter nach Süden, bis ihr den nächsten Ast erreicht. Hüpft auf den nächsten Ast und ihr könnt in den unteren Baum. In dem Bücherregal in der oberen Etage findet ihr die Heldenchronik (5). Im Geschäft darunter könnt ihr jetzt das Traumblatt kaufen. Verlasst den Baum und umrundet ihn bis zur Rückseite, dort befindet sich ein weiterer Eingang, wodurch ihr an die Truhe im Geschäft kommt. Sie beinhaltet einen Apfel.

Geht durch den Brunnen zurück in die Kanalisation, zieht euch mit Greifer auf die andere Seite und folgt dem Weg bis zum nächsten Gebiet. Geht immer weiter den Weg entlang durch den linken Ausgang. Benutzt Zertrümmern auf den großen Stein und folgt dem Weg. Wenn ihr vorhin in Saha durch den anderen Brunnen kamt um den Stein zu verschieben, könnt ihr jetzt zu dem Jupiter-Dschinn Eira springen, der sich euch kampflos anschließt. (Solltet ihr vergessen haben den Stein vorher zu verschieben, kann man es natürlich noch nachholen.) Geht zurück ins Dorf Kolima, entweder über das erste Seil, durch welches ihr in Saha landet und mit Verschieber den Weg frei machen müsst, oder bis zum Ende der Kanalisation über den Brunnen in Kolima. Da das Stadttor im Norden aber jetzt geöffnet ist, kann man auch direkt von Saha nach Kolima.

Verlasst das Dorf Kolima nach Norden an dem Musiker vorbei. Geht nach Nordosten in den Wald von Kolima. Geht nach rechts, in der Kiste unterhalb des Baumes befindet sich eine Harte Nuss. Kehrt um und folgt dem Dschinn. Wenn ihr vor dem Baumstamm steht, an dem der Dschinn nach läuft, geht nach rechts, benutzt Wachstum auf die Pflanze. Ihr könnt nun über die Bäume nach links hüpfen und die Pflanze runter klettern. Folgt den Wegen weiter, bis ihr wieder auf den Dschinn trefft. Klettert die Pflanze hoch, springt nach rechts und rutscht die Einkerbung des zweiten Baumes herunter. Geht nach oben und klettert die Pflanze hoch,springt nach links, an der Einkerbung vorbei und benutzt Wachstum auf die Pflanze nach unten. Springt dann auf den Baum ganz hinten und rutscht die Einkerbung herunter, um an die Truhe mit Heiltrank zu kommen.

Nutzt wieder Wachstum an der Pflanze ganz unten und geht den selben Weg wieder entlang bis zu dem Ausgang. Nutzt Zertrümmern auf den Felsen und geht weiter bis ihr auf den blätterbedeckten Ast hüpfen könnt. Ein Gespräch beginnt. Ist dies vorbei, schließt sich euch der Venus-Dschinn Zinn an. Hüpft nach Süden und geht nach links zum Ausgang, dort findet ihr einen Mann, den ihr aus dem Baum befreien müsst. Klettert dazu links die Pflanze hinauf und benutzt Wachstum an der Pflanze im Baum. Klettert herunter und sprecht den Mann an, ihr erhaltet den Eibenbogen. Klettert wieder hoch und stellt euch rechts auf den Vorsprung. Mittels Greifer könnt ihr euch den Apfel nehmen. Geht den Weg wieder zurück und verlasst das Gebiet.


Der Felsenhort und der Roc
Verlasst das Gebiet nach Norden, und begebt euch nach Osten, damit sich Royko und Hu Zan anschließen und euch die Schlaghandschuhe übergeben. Im Felsenhort klettert ihr oben links auf den Baum und links über den anderen Baum, um zu der Truhe zu gelangen. Ihr bekommt einen Keks. Klettert zurück und benutzt Kalter Griff auf die Pfütze neben der Leiter und auf die neben dem Baum. Klettert auf den Baum und springt über die Blöcke, bis ihr die Leiter herauf kommt. Geht nach links und benutzt Verschieber auf den Stein. Rutscht die Einkerbung hinunter und klettert die andere Leiter hoch. Schiebt den Stein aus dem Weg, bis unter die linke Leiter, klettert rechts hoch, hangelt euch nach links und klettert runter. Ihr könnt jetzt nach links hüpfen und findet eine weitere Truhe, die Aurahandschuhe enthält.

Geht wieder zurück und hangelt euch diesmal zur rechten Leiter. Geht die Treppen nach oben und nutzt Zertrümmern auf den Felsen. Folgt dem Weg bis zum Ausgang und weiter bis zu den beiden Steinen. Nutzt Verschieber erneut, bis sie so stehen, dass ihr die andere Plattform erreichen könnt. Geht nach links, über die Leitern und die beiden Steine erreicht ihr eine Truhe mit einem Sylphen-Rapier. Geht wieder zurück, verschiebt die Steine jetzt so, dass ihr die Leiter erreicht und klettert diese hoch. Geht auch die nächste Leiter hinauf und hangelt euch nach rechts. Ihr stürzt auf eine andere Plattform ab.

Nutzt Greifer um die Abhänge zu überwinden, geht mit Hilfe von Wachstum nach oben und mit Greifer auf eine weitere Plattform. Rutscht die Einkerbung herunter und nutzt Zertrümmern auf den Felsen. Ihr könnt jetzt über den umgestürzten Fels nach links gehen und mit Wachstum die Ranke zur Hälfte runter klettern, bis ihr euch zur linken Seite hangeln könnt. Sammelt, wenn nötig, den Psynergiestein ein und klettert die Leiter hoch in den nächsten Abschnitt. Klettert um den Roc herum und nutzt Schelle auf den roten Teil des Roc. Nachdem er erwacht ist, klettert etwas höher und nutzt erneut Schelle. Ein Gespräch beginnt. Ist dieses vorbei, müsst ihr gegen den Roc kämpfen, am besten mit einigen Dschinn auf Abruf, sodass ihr mehrere Beschwörungen habt.

Nachdem der Roc besiegt ist, erhaltet ihr die Magmascherbe. Geht dann in den neuen Eingang und sammelt die restlichen Scherben ein. Bei der goldenen Kugel beginnt ein weiteres Gespräch, nachdem ihr die Schlaghandschuhe wieder verliert. Geht durch den oberen Ausgang und rechts die Leiter herunter zur Klippe. Nutzt dort Zertrümmern auf dem andersfarbigen Klippenstück und rutscht die Einkerbung herunter. Ihr erreicht so den Jupiter-Dschinn Ballon, der sich nach einem Kampf anschließt.

Rutscht die Einkerbung herunter und klettert über die Pflanze nach unten. Nutzt weiter die Leitern und Einkerbungen um das Gebiet nach Süden zu verlassen. Geht den Weg, den ihr bereits kamt wieder zurück bis zur Kreuzung. Folgt der Kreuzung nach links. Schiebt den oberen Baumstamm nach links und nutzt Zertrümmern auf den Felsblock. Eine kleine Brücke entsteht. Hüpft von der Brücke über die Steine im Wasser bis zum Wasserfall, ihr findet den Merkur-Dschinn Träne, der sich kampflos anschließt.

Verlasst das Gebiet nach Westen und ihr kommt wieder auf der Weltkarte heraus. Geht nach Süden und dann nach Osten zurück nach Kolima. Sprecht dort wieder den Musiker an, der sich jetzt zurück nach Belinsk begibt. Verlasst das Dorf durch Saha nach Süden und begebt euch Richtung Belinsk. Geht jedoch vorher über die Brücke zurück zu den Ruinen von Tepe. Geht die Treppen hoch, hinein in die Ruinen und geht links in den nächsten Abschnitt. Geht nach rechts die Stufen hinauf und nutzt Zertrümmern auf den Fels. Ihr kommt zu einer Truhe mit Mythril-Silber.

Verlasst das Gebiet wieder zur Weltkarte und geht zur Grenzstadt. Geht in das Gasthaus und übernachtet dort, verzehrt dabei das Traumblatt. Verlasst das Gasthaus, das Tor ist nun geöffnet. Geht hindurch und nach oben, nutzt Wachstum an der Pflanze. Ihr gelangt zu einem weiteren Schrein, an dem ihr lernt, Haures zu beschwören. Wenn ihr das Gebiet verlassen wollt oder zurück ins Gasthaus in die leuchtende Aura geht, könnt ihr wieder aufwachen. Verlasst die Grenzstadt und begebt euch nach Belinsk.

ANZEIGE:
< vorige Seite Seite  1  2  3  4  5  6  7  8   9   10  11  12  13  14  nächste Seite >