PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Seite 6: Köln, 2010 : Unser gamescom-Tagebuch

zurück

Autor: PortableGaming-Redaktion

Kategorie: Events
Umfang: 7 Seiten

Seite  1  2  3  4  5   6   7 

Kommentare:

Kommentieren (4)


NintendoDS Artikel vom 16.08.2010





Samstag, 21.08.2010

Ein PSP-Zocker auf Messetour


Liebes Tagebuch...
Ich hatte mir eigentlich fest vorgenommen, nicht so anzufangen... So viel wohl dazu. Nun ja, am Samstag habe ich mich auch mal zur gamescom begeben. Warum erst am Samstag? Da Geld leider nicht auf Bäumen wächst. Zumindest wenn man davon absieht, dass Geld meist aus Papier besteht, das aus Bäumen gemacht wird. Aber lassen wir das. Obwohl ich nicht mit dem Rest der Redaktion von Dienstag bis Samstag in Köln bleiben konnte, habe ich meinen Vater dazu überreden können, mich und einen Kumpel die knapp 300 km zu fahren, damit ich zumindest einen Samstag dort verbringen konnte. Angefangen mit einer Mütze Schlaf, die leider viel zu kurz ausgefallen ist, da es bereits um ca. 5:15 Uhr los ging. Aber da ich nicht selbst dazu verpflichtet war zu fahren, (wie auch, ohne Führerschein) konnte ich während der dreistündigen Autofahrt noch ein wenig Schlaf nachholen.


Ordentlich was los hier, ne!


Let's get this party started!
In Köln angekommen und per Pendler-Bus am Messegelände angelangt konnte es auch schon losgehen. Da wir uns am Nordeingang befanden, konnten wir ohne Umschweife in Halle 8 gelangen, in der zwei der drei großen Entwickler vertreten waren. Mircosoft haben mein Kumpel und ich geschickt ignoriert. Das ging so weit, dass ich am Ende komplett vergessen hatte, dass sie auch vertreten waren... Ich war eh nicht so scharf darauf, Microsoft Eye Toy zu spielen. Dafür war ich umso mehr, auf Spiele von Nintendo gespannt. Wenn auch nur auf drei. Namentlich wären diese Golden Sun: Dark Dawn, Kirby: Epic Yarn und The Legend of Zelda: Skyward Sword. Von Zelda habe ich die Finger gelassen, da mir die Schlange dort zu lang war. Golden Sun habe ich nur kurz gespielt, was mir aber mehr als ausreichend war, um mich von der Güte des Titels zu überzeugen. Und Kirby wurde zu dem unangefochtenen Messe-Highlight. Sowohl für mich, als auch für meine Begleitung. So viel Spaß hat mir kein anderes Spiel auf der gesamten Messe in nur so kurzer Zeit gemacht.


Sehr süß: Der Super-Scribblenauts-Stand


Warum war ich nochmal hier? Achja...
Aber genug davon. Was macht ein Trainee von der PSP-Redaktion eigentlich bei Nintendo? Allem Anschein nach etwas mehr Spaß haben. Denn Sony war für mich recht enttäuschend. Move wurde groß angepriesen. Und das ähnelt der Wii meiner Ansicht nach zu stark – mit dem kleinen Unterschied, dass die Controller schlechter in der Hand liegen. Für die PSP wiederum gab es kaum Spiele. Einzig interessant für mich war Patapon 3, das jedoch dank des Lärms in der Halle nur schwer spielbar war. Um meine Pflicht zu erfüllen, die mir mein werter Bruder aufgehalst hat, musste ich mich auch noch eine halbe Stunde für God of War: Ghost of Sparta anstellen. Ich bin zwar der Meinung, dass ich der absolut falsche für dieses Spiel bin, aber Pflicht ist Pflicht. Genaueres dazu werde ich noch schreiben.

Ich will auch...
Nach diesem kleinen Ausflug durch die Hallen 7 und 8 wurde es allerdings erst einmal Zeit für eine Pause. Und wie könnte man diese besser verbringen, als mit ein paar Kollegen? Denn sowohl Sandra aka Schneestern als auch Robert aka Zyrando mitsamt Begleitung hatten am Abreisetag noch Zeit, sich mit mir und meinem Kumpel zu treffen. Dadurch hatten wir die Gelegenheit, unsere bisherigen Erfahrungen auf der gamescom zu bereden, wobei Robert und Sandra nach vier Tagen natürlich wesentlich mehr zu erzählen hatten. Da sich diese daraufhin in den Businessbereich der gamescom verzogen haben, konnten wir jedoch nicht mehr Zeit miteinander verbringen. Ich war schließlich kein Fachbesucher... Naja, irgendwie schon, aber mir fehlte der Ausweis dafür. Und selbst wenn, mein Kumpel könnte so oder so nicht mit. Also trennten sich unsere Wege wieder und mir blieb noch Halle 6 zum Erkunden.


Alles Retro!


Nicht... Nicht... hingucken...
Hier gab es jedoch noch weniger interessantes als in den beiden Hallen zuvor. Einzig und allein Square Enix bot mit Kingdom Hearts: Birth by Sleep einen Titel, der annähernd interessant für mich war. Und es war sogar mal wieder ein PSP-Titel. Allerdings bin ich was das Spiel angeht sehr eigen. Ich wollte mir nichts vorwegnehmen lassen und habe deshalb so ziemlich jegliche Informationen, die zum Spiel veröffentlicht wurden, ignoriert. Und so ging es auch auf der gamescom. Blick vom Bildschirm und irgendwo anders hin. Ab durch die Menschenmassen, die sich bei Blizzard versammelt hatten.


Wem der ganze Rummel zu viel wurde...


Einfache Erfahrungen eines einfachen Besuchers. Oder eben Undercover, darf jeder selbst entscheiden, wie man's sehen will. Nachdem wir alle für uns interessanten Spiele angespielt hatten, verbrachten wir den Rest des Tages mit dem Versuch, an irgendwelchen Ständen Goodies abzugreifen. Dies ging leider größtenteils schief. Dafür haben wir – mehr oder weniger unfreiwillig – einiges über die USK gelernt. Dort haben wir nämlich die meiste Zeit verbracht, mit der Chance auf ein schickes T-Shirt. Diese Chance wurde durch Massen an Cosplayer, die immer sofort auf die Bühne durften, zwar erschreckend verringert (und bekommen haben wir letztlich auch nichts), aber wir haben dafür ein schönes Zitat aufgeschnappt, mit dem ich meine Eindrücke der gamescom 2010 beenden möchte.

Der einsame PSPler ohne Kamera: Denis Wewetzer [Azure]

-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-*-*-*-*-

Aufgeschnappt: Zitat des Tages

(Ein Sprecher der USK, als er das Publikum gefragt hatte, wer alles Call of Duty: Modern Warfare 2 spielt
"Es ist immer wieder faszinierend, so viele blau und grüne Bändchen in der Luft zu sehen, wenn nach einem Spiel gefragt wird, dass mit einer Altersfreigabe ab 18 abgesegnet wurde."

-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-*-*-*-*-

Bitte recht freundlich! Foto des Tages





Das Habitat eines PSP-Zockers auf Abwegen - und das trotz der Menschenmenge!


ANZEIGE:
< vorige Seite Seite  1  2  3  4  5   6   7  nächste Seite >