PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Seite 5: Köln, 2010 : Unser gamescom-Tagebuch

zurück

Autor: PortableGaming-Redaktion

Kategorie: Events
Umfang: 7 Seiten

Seite  1  2  3  4   5   6  7 

Kommentare:

Kommentieren (4)


NintendoDS Artikel vom 16.08.2010





Freitag, 20.08.2010

Frei von Terminen - Frei von Snakern


Der Freitag in Köln. Zum letzten Mal in diesem Jahr begibt sich die versammelte Mannschaft geschlossen zum Messegelände, um noch letzte Termine wahrzunehmen und Eindrücke einzupacken. Dominiert wurde der gesamte Tag jedoch eindeutig vom Usertreffen. Wobei das vielleicht auch nicht so ganz wie erhofft vonstatten ging. Das begann schon mal damit, dass -wie wir es insgeheim aber auch schon kommen sehen haben- leider nur sehr wenige Leute zu uns gestoßen sind. Diejenigen, die da waren, gaben sich dafür aber immerhin umso motivierter. Und vor allem Sandy-chan, die im Rosalina-Cosplay aufgetreten ist, hat zumindest einige Blicke auf die Runde gezogen - und reichlich Fotostoff für die Messebesucher geliefert.


Ein wahrer Publikumsmagnet - Fotos wurden an diesem Tag noch reichlich geschossen.



Rosalina zeigt sich tierlieb.



Und auch Robert ist sich nicht um ein Foto mit ihr zu schade.


Also, was macht man denn nun mit den anwesenden Personen? Klare Sache: Nach einem kleinen Plausch belagerten wir das Bistro, das uns als Treffpunkt diente, und forderten Sandy-chan, Speedy und Alvin zur gnadenlosen Mehrspielerpartie heraus. Acht DS-Geräte waren am Start und als erste Disziplin wurde das gute, alte „Mario Kart DS“ ausgegraben. Ziel der Schlacht: 100 Punkte für viel zu schnelles sowie gekonntes Fahren im Rennen sammeln. Sandy-chan legte als Yoshi in den ersten Runden auch ziemlich gut vor. Die Glückssträhne wurde jedoch jäh durch ein Blaupanzer-Bombardement unterbrochen. Diesen Windschatten nutzte Alvin noch einmal, um sich die Bronzemedaille am Schluss unserer Acht-Spieler-Partie zu sichern. Dank des anfänglichen Vorsprungs konnte Yoshi-Rosalina letztendlich aber dennoch den zweiten Platz und damit den Rundensieg für sich verbuchen. Und Speedy? Musste sich mit mir abwechseln, da der Raum für das Match leider zu schnell gefüllt wurde. Ist dafür aber auch verflixt gut gefahren und hat einen ersten Platz in einem Rennen erlangen können.


Hochkonzentrierte Gesichter und die spannende Frage, wer den blauen Panzer losgeschickt hat.



Das Ergebnis des Mario Kart-Wettstreits - eine von Miros drei Persönlichkeiten hat den Gesamtsieg errungen, eine andere streicht die bitte Niederlage ein.


Nun wird aber das ständige Im-Kreis-Gefahre irgendwann öde. Haben wir nicht etwas mit ein bisschen mehr Action? Mehr Wumms, mehr Explosionen, mehr knuddelige Leichen, die dann vom Spielfeldrand als Leichen für noch mehr Explosionen und Wumms sorgen? Natürlich, „Bomberman“! Und tatsächlich kamen auch hier einige sehr spannende und vor allem sehr unterhaltsame Partien zusammen. Etwa, wenn sich im Duell zwischen den letzten beiden übrigen Spielern das gesamte Geisterpersonal gegen einen Spieler verschwört. Oder wenn ich den Kollegen Zyrando mit meiner Kamikaze-Taktik in den Wahnsinn treibe und den Bildschirm mit Sprengkörpern zupflastere. Trotz des Chaos konnte sich in diesem Spiel Alvin abermals behaupten und den dritten Platz sichern. Sandy-chan hingegen landete leider auf Position acht.


Eine rosige Zukunft für Rosalina? Man verzeihe uns den schlechten Kalauer...



Und die Gefechte sollten noch lange weitergehen...



Das obligatorische Gruppenfoto: Die anwesenden User samt Team. Wie eine kleine Faschingsfeier, bei der sich nur einer richtig Mühe gegeben hat!


Kurz und knapp ging es dann noch zur Siegerehrung über, bei der sich die beiden übrigen Duellanten (Speedy hatte uns leider schon verlassen müssen) über unsere Mitbringsel hermachen durften. Unter zwei Leuten ist natürlich die Beute pro Kopf groß! Doch auch der größte Spaß muss mal ein Ende haben und so trennten wir uns alle zwei Stunden nach Start des Treffens wieder, um weiter durch die Messe zu stromern. Ein Teil des Trupps bewegte sich allerdings bereits in Richtung Hotel zwecks Videobearbeitung, Miroque übernahm die Wache in der Presse-Lounge und ich belagerte Nintendo, weil ich aus irgendeinem Grund noch nicht dazu kam, „Metroid: Other M“ anzuspielen. Nun ja, wenigstens konnte ich dieses persönliche Ziel noch erfüllen, bevor es schnurstracks zum Hotel zurückging.


Sandy-Chan und Alvin bei der Beutewahl.


Doch der Tag hat sich durch und durch noch gelohnt. Bei all dem Ärger mit Snakern in der „Mario Kart DS“-Online-Lobby vergisst man gerne, wie viel Spaß so eine zünftige Partie im großen Kreis machen kann. Mit sieben anderen Spielern aus Fleisch und Blut ein Bananenschalen-Schlachtfeld mit Panzerschüssen aus jedem Winkel zu erschaffen, birgt einen sehr großen Reiz. Und die „Bomberman“-Runden waren göttlich chaotisch. Ich bin froh, mal zumindest einen kleinen Teil der User persönlich kennengelernt zu haben. Und ich hoffe doch schwer, dass ich im nächsten Jahr mit mehr von euch rechnen darf. Bis dahin werde ich mich auch noch einmal bei „Mario Kart DS“ einspielen, um nicht so eine lächerliche Vorstellung auf's Parkett zu legen.

Sollte nicht mit Bomben alleingelassen werden: Tjark Michael Wewetzer [Alanar] für PortableGaming.de

-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-*-*-*-*-

Aufgeschnappt: Zitat des Tages

(Stand-Personal bei Microsoft, während das Gerät versagte, zwei jüngere Zockerinnen zu erkennen) „Kinect ist kinderleicht.“

-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*--*-*-*-*-*-*-*-*-*-

Bitte recht freundlich! Foto des Tages





Natürliche Reaktion eines Pokéwalker-Besitzers: das Gerät zücken und sich mit dem Gegenüber verbinden. Süß, die beiden!



ANZEIGE:
< vorige Seite Seite  1  2  3  4   5   6  7  nächste Seite >