PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Nicht angemeldet!     Neu Registrieren   Loginname  Passwort:     Passwort?

Zubehör-Test: Action Replay für alle DS-Modelle

zurück

Autor: Kevin Jensen

Kategorie: Zubehoer
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)


NintendoDS Artikel vom 24.09.2010



Was tun, wenn der Endboss zu hart, das Leben zu schwer oder die Pokémon zu exklusiv sind? Schummler haben zwar keinen guten Ruf, aber dennoch gibt es die Gattung von Spielern, die gerne mal entspannt zocken und einfach ruhigen Gewissens die Credits eines Spiels anschauen möchten. 493 Pokémon fangen? Ein Ding der Unmöglichkeit? Nicht mit Bigben Interactives allseits bekanntem Action Replay. Kein anderes Schummelmodul ist so bekannt und berüchtigt. Wir haben uns sowohl die Nintendo DS- als auch die Nintendo DSi-Fassung der Module angeschaut und verraten euch, ob der Kauf sich lohnt.

Was ist euer Geheimnis, Jungs? - Wir mogeln!
Zunächst kann gesagt werden, dass Schummeln bei Leibe nicht alles ist, was das kleine Aufsatzmodul auf dem Kasten hat. Wer zusätzlich über eine Mini-SD-Karte verfügt, kann ein ganz spezielles Feature nutzen: seine DS-Speicherstände sichern und auf den PC übertragen. Ein Freund kommt an einer kniffligen Stelle nicht weiter? Kein Problem. Speicherstand kurzerhand ausgetauscht - und mittels Action Replay kann man das ganze auch zurück auf den Nintendo DS laden, ohne Verluste oder Beschädigung. Dieses Feature gehört zu den Königsdiziplinen der Geräte und wer schon immer nach einer solchen Möglichkeit gesucht hat, wird hier bereits seinen Kaufgrund finden. Allein die CodeJunkies-Datenbank bietet nicht nur zahlreiche Cheat-Updates, sondern auch diverse Speicherstände von bekannten Spielen, die kostenlos heruntergeladen werden können.

Dabei ist das Action Replay ganz leicht zu bedienen und auch das Einsetzen von Cheats, wie beispielsweise das Freischalten von Nintendo-exklusiven Pokémon oder diverse Möglichkeiten wie das Einschalten eines Unverwundbarkeitsmodus bei Action-Titeln wie „Contra 4“ oder „Metal Slug 7“, sind im Handumdrehen gemacht. Die zusätzlich mitgelieferte Software sorgt dafür, dass man seine Speicherstände und Cheats ganz einfach verwalten und ordnen kann. Gerade Vielspielern kommt diese Funktion zugute, da man sonst schnell den Überblick verlieren kann und auf einmal den Wald von lauter Bäumen nicht mehr sieht.

Die Cheatdatenbank hinter dem Gerät ist gewaltig und wenn ein Spielecheat nicht vorinstalliert ist, kann man sie entweder per Internetupdate ergänzen oder per Hand nachtragen. Ein sehr hilfreiches Feature, das das Produkt auch zukunftssicher macht.

Augen auf beim Action Replay-Kauf!
Je nach System sollte man gut vorbereitet sein, welche Version des Action Replays man kauft. Es gibt einige Versionen auf dem Markt und der Nintendo DSi ist nur kompatibel mit der neuesten, die auch den Namen des schmucken Kamera-Handhelds auf der Packung trägt. Mit einer alten Fassung wird man nichts mehr anfangen können, da diese durch neue Schutzmaßnahmen geblockt werden können. Beim Nintendo DSi bleibt auch die Frage, ob spätere Firmwareupdates das Schummelmodul unbrauchbar machen, da es kein offiziell von Nintendo lizenziertes Produkt ist. Sicher wird Bigben auch hier mit Updates kontern und neue Wege finden, das Gerät einsatzbereit zu machen. Wir haben solche Probleme bei der Testversion jedoch nicht gehabt.

Im Gegensatz dazu kann man mit dem Nintendo DS Lite keine Fehler machen. Hier gibt es keine Firmware-Updates und auch keine Sperren. So können DS Lite-Besitzer bedenkenlos zugreifen und alle Funktionen vollends genießen.

Fazit:
Wie eh und je ist das Action Replay ein Produkt, das in einer Grauzone tappt. Manche Spieler mögen es leichter oder möchten ihre Daten sichern, andere stehen dem skeptisch entgegen und verabscheuen Schummeln aufs Schlimmste. Hier muss sich jeder selbst fragen, was für ein Spielertyp er ist, wie und ob er das Gerät nutzt. Sehr populär ist der Einsatz zum Freischalten von sonst exklusiven Inhalten, an die ein normaler Spieler nicht herankommt. Insgesamt bekommt man ein erstklassiges Produkt, das zwar mit keiner offiziellen Nintendo-Lizenz ausgerüstet ist, da man direkt mit Speicherständen und Programmcodes experimentiert, aber es vollführt seine Aufgabe gut und sorgt für das, was der individuelle Spielertyp von dem Modul verlangt - egal ob mogeln oder speichern.

Mogelt sonst nieeeemals: Kevin Jensen [Iceman] für PlanetDS.de

Vielen Dank an Bigben Interactive für die freundliche Bereitstellung der Testversion.
ANZEIGE:
< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >